Den Balkon mediterran gestalten – So muss das!

0
1167
Ein mediterraner Balkon mit Holzmöbeln
© Shutterstock - Yulia Grigoryeva

Um seinen Balkon in eine mediterrane Großstadtoase verwandeln zu können, sollte man wissen, was die Lebensfreude und die Leichtigkeit des Südens ausmacht. Welche Materialien sind typisch, welche Möbel vermitteln uns Urlaubsfeeling, welche Farben stehen für mediterranes Flair?

Wir haben für Sie die besten Gestaltungsideen zusammengetragen, wie Sie mit wenig Aufwand Ihrem Balkon eine südländische Atmosphäre verpassen können.

Wie kommt Urlaubsfeeling auf meinen Balkon?

Egal, ob Sie Italien, Südfrankreich, Spanien oder Griechenland bevorzugen, die Länder haben eines gemeinsam: Wärme und Sonne. Im Idealfall haben Sie einen Südbalkon, um an Ihrem Sitzplatz genug davon verwöhnt zu werden. Doch auch einen schattigen Balkon kann man mit den richtigen Materialien und Möbeln mediterran gestalten. Auf den Balkonen im Mittelmeerraum findet sich kaum Massivholz, da dieses dort nicht im Überfluss vorhanden ist. Als Bodenbelag kommt fast immer Naturstein aus Materialien wie Schiefer, Sandstein, Kalkstein oder Marmor zum Einsatz. Auch keramische Platten bieten Strapazierfähigkeit und Trittfestigkeit. Eingefügte Mosaike sorgen für ein besonders luxuriöses Ambiente und gehören einfach dazu, wenn man seinen Balkon mediterran gestalten möchte.

Haben Sie bereits einen Holzboden, brauchen Sie ihn natürlich nicht extra zu entfernen, sondern achten einfach bei der restlichen Gestaltung des Balkons (Balkonmöbel, Rankgitter etc.) darauf, kein bzw. wenig Holz zu verwenden.

kleiner Balkon mit Person
© pixelrain – shutterstock.com

Welche Balkonmöbel eignen sich?

Denken Sie an Ihren letzten Urlaub im Süden… Typisch sind Tische und Stühle aus Metall, filigran geschmiedet, oft mit Verzierungen. Auch Blumenregale oder Balkonkästen sind aus Metall erhältlich. Vor allem auf kleinen Balkonen haben Möbel aus Metall den Vorteil, dass sie platzsparender sind, sowie luftiger und leichter wirken als massive Holzmöbel. Damit man trotzdem bequem sitzt, bieten sich Sitzkissen mit Schlaufen an. Diese sollten natürlich in mediterranen, warmen Farben wie ziegelrot, dunkelgelb oder auch warmen Brauntönen gehalten sein. Auch ein fröhlicher Druck mit Oliven- oder Zitronenmuster wäre passend. Wenn die Platzverhältnisse es zulassen, kann man eine nicht zu wuchtige Sitzbank als Rückzugsort für Entspannung und Erholung wählen. Sind Sie ein echter Sonnenanbeter, ist eine zierliche Sonnenliege vielleicht genau das Richtige für Sie! Selbstverständlich mit einem Bezug aus mediterranen Farben. Ein kleines Beistelltischchen aus Metall für den Cappuccino würde das Gesamtbild perfektionieren. Für die Privatsphäre sorgen Stoffbahnen, Paravents oder Markisen als Sichtschutz. Eine schöne Auswahl an Überdachungen finden Sie übrigens im Steda Online Shop.

Zur Abrundung braucht es noch ein paar ausgewählte Dekostücke als Hingucker. Passend sind zum Beispiel Windlichter oder Laternen aus Blech oder Holz. Auch Amphoren oder Figuren aus frostfester Terrakotta sind perfekt geeignet, wenn Sie Ihren Balkon mediterran gestalten möchten.

Wie bepflanze ich einen mediterran gestalteten Balkon?

Auf einem mediterran gestalteten Balkon blühen keine Geranien am Balkongeländer. Wollen Sie auf Balkonblumen nicht verzichten, wählen Sie Petunien, und pflanzen diese in Hängeampeln. Aromatische Kräuter wie Rosmarin, Oregano, Thymian oder Lavendel bringen den Duft des Südens in Ihr Zuhause, und sind ein hübscher Blickfang in Übertöpfen aus Terrakotta.

Wenn auf Ihrem Balkon warme, geschützte Bedingungen herrschen, und Platz für einen Kübel mit einem Mindestvolumen von 10 bis 20 Litern herrscht, sind das ideale Voraussetzungen dafür, Weinreben zu pflanzen! Wenn Sie den Pflanzen ein Winterquartier bieten können, machen Oliven- oder Zitronenbäumchen den mediterran gestalteten Balkon stilecht. Auch Zylinderputzer, Lorbeer oder Oleander freuen sich über einen warmen Sommer am Balkon, müssen allerdings im Winter nach drinnen weichen, da sie dem Frost nicht standhalten.

Wasser auf dem Balkon in Szene setzen

Einen Teich am Balkon? Klingt im ersten Moment skurril, ist aber eine tolle optische Bereicherung. Die Voraussetzungen: Genügend Platz für ein Gefäß ab 40 l Füllmenge, und ein halbschattiger Standort. Glühende Mittagshitze sorgt nämlich für Algenwachstum und dass das Wasser schneller kippt. Als Gefäß eignet sich besonders für einen mediterran gestalteten Balkon zum Beispiel ein halbes Weinfass. Ansonsten braucht man für den Start nur mehr ein wenig Kies, Schilf und eine Zwergseerose, oder andere kleinbleibende Sumpfpflanzen. Der Kies wird gewaschen in das Gefäß gefüllt, bis er einige Zentimeter hoch den Boden bedeckt. Dann kann mit der Bepflanzung begonnen werden. Hierzu können Sie sich auch fachkundig beraten lassen im Gartenbaumarkt.

Falls Ihr Balkon keinen Platz bietet für das Anlegen eines kleinen Teichs, müssen Sie trotzdem nicht ganz auf das Element Wasser verzichten. Mittels kleinen Steinbrunnen, Wasserspielen oder Sprudelsteinen holen Sie sich Frische und Entspannung direkt vor die Wohnungstür. Für eine simple Wasserschale als Vogeltränke sind Ihnen auch die gefiederten Zaungäste sehr dankbar.

An dieser Stelle fehlt nur mehr ein Gläschen Rotwein, italienische Musik und die Hoffnung, dass es viele sonnige Sommertage geben wird. Dann brauchen Sie ihren mediterranen Balkon nämlich gar nicht mehr eintauschen gegen Bella Italia!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*