Carport Abbund – Worauf kommt es an?

0
472
steda-satteldachcarport-glas-2
Advertisement

Wer einen Carport bauen (lassen) möchte, muss sicherstellen, dass alle verwendeten Bauteile die richtige Größe aufweisen. Der Abbund ist dabei von besonderer Bedeutung. Wir erklären, was hinter dem Begriff steckt und was Sie in Bezug auf den Carport Abbund beachten sollten.

Was ist ein Abbund?

Mit diesem vielleicht etwas merkwürdig klingenden Wort wird ein Verfahren bezeichnet, das dazu dient, alle Bauteile zu kennzeichnen, Bohrlöcher zu markieren (sog. Anreißen) und diese „zur Probe“ zusammenzusetzen. So wird sichergestellt, dass alle Schrauben später am richtigen Ort sitzen und dass die Konstruktion genauso aussieht, wie geplant. Im Holzbau ist das Abbinden ein wesentlicher Bestandteil von jedem Vorhaben – z.B. beim Bau von Dachstühlen.

Es gibt verschiedene Verfahren, die für einen Abbund infrage kommen.

  • Traditioneller Abbund
  • Zeichnerischer Abbund
  • Rechnerischer Abbund
  • Computergestützter Abbund
carport-flachdach-holz-wandanbau-anthrazit-weiß-geraeteraum

Teilweise bauen die einzelnen Verfahren auch aufeinander auf, um die Ergebnisse aus dem vorherigen Ansatz zu validieren.

Beim traditionellen Abbund wird im Maßstab 1:1 über einem sogenannten Schnürboden jedes einzelne Teil vermessen. Dieses Verfahren ist jedoch sehr zeitaufwändig und wird daher heutzutage weniger verwendet.

Gängiger ist der zeichnerische Abbund. Hierbei wird der Maßstab verkleinert (in der Regel auf 1:5 oder 1:10). Die Winkel werden dann geometrisch bestimmt und auf die tatsächliche Größe der Bauteile übertragen.

Prinzipiell könnte man all diese Werte auch errechnen und damit jede Menge Zeit sparen. Allerdings ist eine doppelte Kontrolle mit einem gezeichneten Modell oft sicherer. Sonst könnte schon ein kleiner Zahlendreher jede Menge Chaos anrichten.

Am schnellsten geht es mittlerweile per Computer. Spezielle Programme errechnen die benötigten Werte und geben direkt eine entsprechende Grafik aus – ohne, dass diese noch extra gezeichnet werden muss. Diese dient dann auch als Bauplan und kann mittlerweile sogar mit 3D-Druckern haptisch nachvollziehbar gemacht werden.

Nachteilig ist hierbei nur anzumerken, dass der Computer rein auf die Zahlen achtet und etwaige Besonderheiten (z.B. optische Aspekte bezüglich der Maserung des Holzes) nicht erkennen kann. Ein geschulter Zimmermann nimmt jedes Holzstück genau unter die Lupe und kann festlegen, welches Teil später an welche Stelle gehört.

Abbund für das Carportdach

Beim Carport Abbund werden die einzelnen Bauteile für die spätere Konstruktion vorbereitet. Prinzipiell können Sie diese Aufgabe selbst übernehmen. Wir würden Ihnen aber empfehlen, dies professionell durchführen zu lassen. Der sogenannte Lohnabbund kann direkt bei Ihnen oder beim beauftragten Unternehmen stattfinden. Echte Profis können präzise arbeiten und verfügen über die neueste Software, um hervorragende Ergebnisse zu ermöglichen.

Erfolgt der Carport Abbund extern, müssen Sie natürlich selbst die erforderlichen Maße kennen. Sonst ist das Material zwar abgebunden, passt aber vielleicht gar nicht auf die gewünschte Fläche.

Tipp: Bei steda erhalten Sie die Bauteile für Ihren Carport auf Wunsch in Zimmerei-Qualität direkt fertig abgebunden. Diese können dann sofort und besonders einfach montiert werden. Zudem erhalten Sie einen Fundamentplan mit 3D-Zeichnung. Dann kann nichts mehr bei Zusammenbauen schiefgehen.

Advertisement

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*