Kann ich einen kompletten Bausatz für einen Carport kaufen?

0
596
kompletter-bausatz-carport
© Seregam - shutterstock.com

Der Carport ist eine attraktivere, praktischere und in der Regel auch günstigere Alternative zu einer geschlossenen massiven Garage auf dem Grundstück. Nach der individuellen Vorstellung, wie das neue Bauwerk am besten aussehen soll, schließen sich gleich die Fragen nach der Art und Weise des Aufbaus sowie dem erforderlichen Aufwand und den Kosten an.

Einen Unterstand selbst zu entwerfen, zu konstruieren und aufzubauen erfordert professionelle fachliche Kenntnisse und Fertigkeiten, während die Beauftragung eines Unternehmens für eine individuelle Anfertigung, Montage und den Aufbau sehr viel Geld kosten kann. Beide Varianten kann man sich sparen, denn es ist möglich eine hochwertige Konstruktion als kompletten Bausatz fertig im Handel preisgünstig zu kaufen und diesen auch selbst mit ein paar zusätzlich helfenden Händen aufzubauen. Allerdings gibt es auch beim Kauf einige Aspekte zu wissen und zu beachten.

Wesensmerkmale

Eine sehr praktische, optimale und preisgünstige Variante einen Autostellplatz zu kaufen und aufzubauen stellt ein fertiger Bausatz dar. Dabei handelt es sich um ein komplett vorgefertigtes Konstrukt, das in Einzelteile zerlegt, gekauft, geliefert wird und selbst aufgebaut werden kann. Darin sind alle Bestandteile des jeweiligen Modells samt Dach, Dachschalung und Dacheinlagen sowie Montagezubehör wie beispielsweise Schrauben, Winkel und Verbindungsstücke komplett enthalten. Zu den wesentlichen Eigenschaften gehört natürlich die mitgelieferte Bauanleitung, die in der Regel ausführlich, detailliert und anwenderfreundlich durch den korrekten, vollständigen und selbstständigen Aufbau führt.

Welche Vorteile bietet diese Möglichkeit?

Neben dem günstigen Preis gegenüber einer individuellen Anfertigung spricht vor allem die statische Korrektheit des Gebildes, die professionell geprüft wurde, vom Hersteller garantiert wird und im Kaufpreis inbegriffen ist dafür. Ein eigener Entwurf und seine Konstruktion müssen von einem zugelassenen Statiker oder Architekten in Eigeninitiative und auf eigene Kosten überprüft werden lassen. Somit birgt ein fertiges Set diesbezüglich eine technische sowie rechtliche Sicherheit und stellt einen Aufwand weniger dar.

Ein weiterer Vorteil ist, das zum eigenständigen Selbstaufbau entwickelte Montagekonzept. Die einzelnen Bauteile im sind passgenau vorbereitet, sodass sie mit dem mitgelieferten Zubehör und der Anleitung einfach und leicht nur noch verbunden werden müssen. Zusätzliche Anpassungen, Veränderungen oder extra Arbeiten sind an der Konstruktion in der Regel nicht notwendig.

Einen Unterstand aus einem Set zu bauen bedeutet keineswegs, man kann die Modelle nur so kaufen, wie sie fertig angeboten werden. Ein Einzel-, Doppel- sowie auch ein Mehrfachcarport kann als vollständig ausgestatteter Zusammenstellung bereitgestellt werden. Fertigbausätze gibt es in attraktiven sowie hochwertigen Holz- und Aluminiumkonstruktionen. Auch bei der Dachform steht selten nur eine Variante zur Verfügung. Häufig kann man zwischen einem Flachdach, Pultdach, Satteldach, Walmdach oder auch einer Runddachform wählen. Für die möglichen Dacheindeckungen sowie Farben gibt es auch hier eine vielfältige Auswahl, sodass eine individuelle Gestaltung möglich ist. Die Auswahl an Modellen ist auch bei Standardbausätzen sehr hoch und vielfältig, sodass ein passendes Modell gefunden werden kann, der mit dem Haus und der Umgebung perfekt harmoniert.

Viele Hersteller bieten Zusammensätze nicht nur in den üblichen Standardformaten an, sondern auch individuelle Maßanfertigungen. Diese sind sogar häufig notwendig, da sie mit den Maßen haargenau zu den Gegebenheiten vor Ort passen muss. Komplett ausgestattete und vorgefertigte Sets lassen ebenso viel Gestaltungsraum zu wie eigene oder spezielle Konstruktionen, sind jedoch in den Gesamtkosten meist sehr viel günstiger, können mühelos sowie sicher selbst aufgebaut werden und bedürfen eines geringen Aufwandes.

carport-komplettbausatz

Was ist beim Kauf und Grundsätzliches zu beachten?

Vor dem Kauf ist trotz der üblichen Standardmaße grundsätzlich zu prüfen, ob eine Baugenehmigung oder Bauanzeige erforderlich ist. Die gesetzlichen Vorschriften variieren zwischen den Landesbauordnungen der Bundesländer enorm. Auch kann ein Modell aufgrund des Bebauungsplans und der Satzungen der jeweiligen Gemeinde in der vorgestellten Art und Weise auf dem individuellen Grundstück unzulässig sein. Es ist zu empfehlen, sich mit den Unterlagen sowie den Grundstücksplänen bei der zuständigen Baubehörde zu informieren.

Bei der Auswahl eines bestimmten Sets ist es ratsam, auf eine hohe Qualität in Material, Konstruktion sowie Verarbeitung und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu achten. Ein geringer Qualitätsstandard kann schwere Folgen haben. Zu berücksichtigen sind auch die Übereinstimmung von der angegebenen und individuell erforderlichen Schneelast sowie die im Einzelfall benötigten perfekten Maße und Formate insbesondere in Bezug zur Einfahrtsbreite und des Fundamentes.

Zu beachten ist, dass ein ordentliches Fundament gesetzt werden muss. In der Regel wird für den offenen Unterstand ein Punktfundament oder ein Streifenfundament angelegt. Das Fundament ist in der Regel nicht im angebotenen Bausatz enthalten und muss separat organisiert und gelegt werden.

Besteht ­die gewünschte Variante aus Holz, ist zu bedenken, dass die Holzteile in einem Set sehr oft unbehandelt geliefert werden. Das heißt, vor der Montage muss das Holz mit einer Grundierung, einem Bläueschutzmittel, einer Holzschutzlasur und UV-Schutzmittel imprägniert werden. Auch wenn das Holz kesseldruckimprägniert ist, sollte ein zusätzlicher Holzschutz auf das Material aufgetragen werden. Werden bei der Montage beispielsweise durch Bohrungen ungeschützte Bereiche am Holz freigelegt, sollten auch diese noch mal mit einem Holzschutzmittel behandelt werden. Wichtig ist, dass das Holz bei der Behandlung in einem absolut trockenen Zustand ist.

Der Hersteller übernimmt in der Regel die Garantie über die Konstruktion und Statik des Modells, jedoch nicht über die selbstständige Montage und den Aufbau. Ein hochwertiger und professioneller Bausatz lässt sich für gewöhnlich relativ leicht jedoch nicht von nur einer Person aufbauen. Es ist immer mindestens ein Helfer notwendig. Wer trotz der anwenderfreundlichen Bau- und Montageanleitung sich den eigenen Aufbau nicht zutraut oder es demjenigen nicht möglich ist, kann beim Anbieter nachfragen, ob ein Aufbauservice angeboten wird. Sehr häufig wird der Service gegen einen Aufpreis zur Verfügung gestellt und ist meist immer noch günstiger als die Beauftragung von Handwerk- oder Dienstleistungsbetrieben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*