Gartenhaus selber bauen – diese Kosten kommen auf Sie zu

0
2868
statik-gartenhaus-steda
Advertisement

Ein Gartenhaus zu besitzen, ist eine tolle Sache. Wenn es schnell gehen soll und der Sommer schon in den Startlöchern steht, sind Bausätze für Gartenhäuser, wie sie im Online-Shop von steda zu finden sind, eine tolle Sache.

Für einen begabten Handwerker mag es allerdings zu wenig Herausforderung darstellen, einen Bausatz zusammen zu fügen, möglicherweise sind die Gegebenheiten vor Ort auch so speziell, dass sich kein passender Bausatz findet. Aus welchen Gründen auch immer Sie sich für ein individuelles, einzigartiges Gartenhaus nach Ihrem eigenen Bauplan entscheiden, auf jeden Fall schlagen verschiedene Kosten zu Buche.

Da diese nicht wie bei einem Bausatz auf einmal im Ganzen ersichtlich sind, haben wir heute für Sie eine entsprechende Grundauflistung erstellt, womit Sie zu rechnen haben, wenn Sie Ihr Gartenhaus selber bauen.

Wichtigste Grundlage: Der Bauplan

Damit Sie wissen, wie viel Holz zu welchen Maßen Sie benötigen, brauchen Sie einen genauen Bauplan. Zum Thema Bauplan für ein Gartenhaus finden Sie im Internet einige Hilfestellungen und auch kostenlose Konfiguratoren, mit denen Sie rasch Ihr Traumgartenhaus zumindest auf dem PC-Bildschirm sehen.

Für unser Rechenbeispiel gehen wir von einem Gartenhaus mit einer Grundfläche von 9 bis 12 m² aus. Außerdem verwenden wir Blockbohlen, da mit diesem Holz viele Vorteile verbunden sind. Deswegen bestehen auch die Bausätze im Online-Shop von steda aus Blockbohlen, da sie langlebig, umweltfreundlich und energieeffizient sind, und mit einer kurzen Bauzeit gerechnet werden kann.

Für ein Gartenhaus dieser Größenordnung müssen mit 150 bis 200 m Blockbohlen gerechnet werden, welche ungefähr mit 500 bis 700 Euro zu Buche schlagen.

Baustart: Fundament ausheben

Als erstes muss ein frostsicheres Fundament von mindestens 80 cm Tiefe ausgehoben werden. Stöbern Sie gerne in den Artikeln unseres Magazins, zum Thema Fundament und Gartenhäuser werden Sie auf jeden Fall mit Tipps und Anleitungen fündig.

Das Material für das Fundament (Zement, Kies…) fällt unter „Sonstiges“, wo auch Dachbalken, Schindeln, Abschlussleisten, sowie Dämm- und Isoliermaterial auftauchen. Für diesen Posten entfallen rund 500 bis 600 Euro.

Apropos Dach: Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie viel Schneelast das Dach aushalten muss, bzw. sich mit der richtigen Dachneigung nicht auskennen, brauchen Sie möglicherweise Rat von einem Statiker oder einem Zimmermann. Auch hier können Kosten entstehen, aber die Höhe ist schwer einzuschätzen, da von einem Rat unter Freunden bis hin zu einem offiziellen Gutachten alles möglich ist. Bodenbretter und Dachschalung müssen anschließend noch berücksichtigt werden, mit 400 Euro ist auf jeden Fall zu rechnen.


Weiterführende Informationen:


Welche weiteren Kosten entfallen?

Das ist abhängig davon, welche Werkzeuge Sie bereits besitzen, und welche Sie extra anschaffen, bzw. mieten müssen, um das Gartenhaus selbst zu bauen. Außerdem werden mehrere Fahrten zu Baumärkten notwendig, und das Material muss transportiert werden (eventuell Transporter mieten).

Wenn Sie im Gartenhaus elektrischen Strom wünschen, sollte ein Fachmann hinzugezogen werden, falls Sie nicht selbst aus der Elektronikerbranche stammen. Auch zu diesem Thema finden Sie in unserem Magazin übrigens einen hilfreichen Artikel! Hier erfahren Sie auch mehr zu den Kosten, die davon abhängen, welche Art von Stromanschluss gewählt wird (braucht es eigenen Anschluss, Stromzähler etc.). Grob gesagt müssen Sie mit Materialkosten von rund 1400 bis 1700 Euro rechnen bei einem Gartenhaus von 9 bis 12 m², Werkzeuge und Gutachten sind nicht inkludiert.

Beim Selberbauen eines Gartenhauses lässt sich vor allem dann sparen, wenn man handwerklich fortgeschritten ist. Sonst können Fehler unterlaufen, die Ihnen langfristig die Freude an Ihrem neuen Gartenhaus verderben (Feuchtigkeit, Schimmel, sonstige Sicherheitsrisiken). In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, auf einen unserer Gartenhaus-Bausätze zurückzugreifen, die auch unerfahrene Handwerker problemlos aufbauen und montieren können.

Advertisement

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*