Glasdach und Terrassendach richtig reinigen – So muss das!

0
3042

Ein komplett verglastes Dach ist ein optisches Highlight im Garten und wird sofort zum echten Hingucker. Robustes Glas für den Outdoor-Bereich ist sehr widerstandsfähig und trotz damit praktisch jeder Wetterlage. Häufig kommen Glasdächer bei Wintergärten zum Einsatz. Was gibt es Schöneres, als gewissermaßen „im Freien“ zu sitzen und das auch noch völlig unabhängig von der aktuellen Jahreszeit?

Wieso ist die Glasdachreinigung so wichtig?

Damit Sie sich noch lange an Ihrem Glasdach erfreuen können, sollten Sie regelmäßig etwas Zeit in die Pflege stecken. Auch wenn es sich bei Glas um ein sehr stabiles Material handelt, kann dieses durch Witterungseinflüsse angegriffen werden. Mit dem Niederschlag werden immer wieder feine Schmutzpartikel angeschwemmt, die sich schlussendlich wie ein Film über die Oberfläche legen.

Zum einen kann darunter die Schönheit Ihres Glasdaches leiden – schließlich kommt es besonders gut zur Geltung, wenn alles glänzt und das Tageslicht hindurch scheinen kann. Zum anderen leidet auch die Haltbarkeit des Glasdaches unter dem Einfluss von Schmutz und Dreck. Gute Gründe also, um den Verunreinigungen mit System und den richtigen Pflegemitteln entgegenzutreten.

Schritt für Schritt das Glasdach reinigen

Wenn Sie Ihr Glasdach reinigen möchten, reicht die Behandlung mit purem Wasser nicht aus. Loser Dreck lässt sich zwar auch nur mithilfe des Gartenschlauches entfernen, allerdings sind es gerade die kleinen Schmutzpartikel, die uns besonders stören. Sie sind schließlich dafür verantwortlich, dass unser Glasdach einen milchigen Schleier bekommt.

Im Folgenden präsentieren wir Ihnen eine praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung, sodass die Reinigung Ihres Glasdaches zu einem echten Kinderspiel wird.

Eimer, Leiter, Bürste & Co

Bevor Sie sich auf Ihr Glasdach schwingen, sollten Sie zunächst prüfen, ob auch wirklich alles an Material vorhanden ist. So ersparen Sie sich unnötige Wege.

Neben einer Wasserversorgung (ein Gartenschlauch mit Düse ist optimal) benötigen Sie natürlich auch eine Leiter, um aufs Dach hinaufzusteigen. Beim Ansetzen der Leiter ist es ratsam, die entsprechende Stelle mit einem Mikrofasertuch abzudecken, um Kratzer zu vermeiden.

Zudem empfehlen wir Ihnen die Benutzung des steda CLEANER Konzentrates, das sich ideal in Kombination mit der steda Waschbürste kombinieren lässt. Rühren Sie das Konzentrat (0,02 Liter steda CLEANER auf 10 Liter Wasser) in einem Eimer mit lauwarmen Wasser an, sodass dieser später einsatzbereit in greifbarer Nähe zur Verfügung steht.

Das Glasdach von grobem Dreck befreien

Sprühen Sie das Dach mit normalem Wasser ab, um eine erste, grobe Reinigung durchzuführen. Eine Menge loser Schmutz (z.B. Flugsand) lässt sich auf diese Weise bereits entfernen. Außerdem wird durch diese Vorreinigung die Wirksamkeit der Reinigungslösung im nächsten Schritt erhöht.

Schrubben, Abspülen und ganz wichtig: Trocknen!

Jetzt kommt die eben angerührte steda CLEANER Lösung ins Spiel. Mithilfe der steda Waschbürste können Sie das Reinigungsmittel wunderbar auftragen und die Glasflächen schonen und dennoch gründlich säubern.

Wichtig: Geben Sie das Konzentrat niemals unverdünnt auf die Scheibe, sondern achten Sie stets auf das richtige Mischungsverhältnis.

Im Anschluss an die Reinigung, sollten Sie die Fläche nochmals mit klarem Wasser abspülen, um alle Rückstände zu entfernen. Die steda Waschbürste ist praktischerweise mit einer Gummilippe ausgestattet, sodass Sie nach dem Abspülen alle Wasserreste ganz einfach abziehen können. So strahlt Ihr Gartendach aus Glas direkt wieder wie neu.

Wichtig: Damit das Glasdach streifenfrei und fleckenlos ist solltet ihr es nach dem Waschen gründlich abtrocknen! Wir empfehlen dazu einen Mikrofaser Aufnehmer.

Nun seid ihr für das Reinigen eures Glasdaches bestens vorbereitet! Nutzt die Chance und spart satte 30 € bei einer Bestellung des Glasdach-Reinigunssets von steda:

Das steda Glasreiniger-Set mit Spezial-Waschbürste und steda Cleaner für 49,95€ statt 79,95€!
Das steda Glasreiniger-Set mit Spezial-Waschbürste und steda Cleaner für 49,95€ statt 79,95€! Nur solange der Vorrat reicht!

Glasdach reinigen – wie oft ist es notwendig?

Wir empfehlen, dass Sie Ihr Glasdach etwa 4x bis 6x einer intensiven Reinigung unterziehen. So werden Sie noch lange Freude daran haben. Hartnäckige und aggressive Verschmutzungen wie z.B. Vogelkot sollten Sie zudem am besten so schnell wie möglich nach Ihrem Auftreten entfernen. Manchmal muss man also auch flexibel reagieren, wenn es um den Erhalt der Schönheit des eigenen Glasdaches geht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*