Markisen Volant – Wozu ist er gut?

0
498
markisen-volant
© alexandre zveiger - shutterstock.com

Sehr häufig fehlt an manchen Stellen noch das gewisse „Etwas“, bei Markisen ist dies zuweilen der Volant. Er ist Bestandteil des Sonnenschutzsystems und befindet sich als eine Art Stoffborte am Ausfallprofil. In meist kleinen und relativ schmalen Formaten hat er dennoch verschiedene nützliche und auch wesentliche Aufgaben, die nicht zu unterschätzen sind.

Aufgaben und Vorteile

Ein Volant ist allgemein ein angenähter Besatz oder in der Raumausstattung wie auch bei Aufhängungen ein Posament das an textile Gewebe wie das Tuch appliziert wird. Er wird als die kurze Borte an der Ausfallstange bezeichnet, die sehr häufig an offenen und halboffenen Gelenkarmmarkisen eingesetzt wird sowie auch an so manchen Kassettenmarkisen explizit erwünscht ist. Er erfüllt bestimmte Funktionen. Dazu gehört, insbesondere bei offenen Gelenkarmmarkisen, die Abdeckung der Technik, da eine Aufhängung ohne Schutzkasten im eingefahrenen Zustand samt Gestell offen sichtbar ist, jedoch nicht unbedingt attraktiv in das Gesamtbild passt. Er verdeckt den überwiegenden Teil der Konstruktion im zusammengefahrenen Zustand an der Wand. Des Weiteren ist er aber auch ein wichtiges Gestaltungselement der Konstruktion im ausgefahrenen Zustand sowie auch der Umgebung. Es präsentiert würdevoll den Abschluss des Ausfalls und umrahmt und ziert die Konstruktion auf ordentliche sowie auch wundervoll dekorative Weise.

Häufig werden spezielle Designs, Farben und auch Formen ausgewählt und verwendet, da sie wichtige gestalterische Akzente setzen können, die für ein harmonisches, besonderes oder auffälliges Ambiente auf der Terrasse, dem Balkon oder an einem Schaufenster sowie auch auf einem Straßencafe sorgen können. Quasi als das angenehme Sahnehäubchen oder das bedeutende i-Tüpfelchen in der bewussten oder unbewussten Wahrnehmung der Umgebung. Nicht selten nutzen Gastronomiebetriebe oder Unternehmen den Volant auch zur Darstellung des Firmennamens oder des Markenlogos sowie auch zu Werbezwecken.

Sie haben aber auch eine technisch wichtige Funktion, denn sie dienen auch als Sonnenschutz sowie vor allem Blendschutz und zwar nicht nur beim hängenden Sonnenschutz, sondern häufig auch bei Sonnenschirmen. Die Strahlen von einer tief stehenden Sonne können an einem bestimmten Punkt nicht mehr von der ausgefahrenen Anbringung aufgefangen werden. An dieser Stelle reicht allerdings das kleine Stück Volant, das an der Ausfallstange locker herunterhängt, häufig aus und sorgt für den benötigten Schatten und Blendschutz auf der Terrasse oder dem Balkon. Wird darauf verzichtet, stellt sich oft das Gefühl ein, das irgendetwas fehlt. Sie können ganz unterschiedliche Formate haben und zuweilen auch die Proportionen einer Senkrechtmarkise einnehmen und einen großflächigen Sichtschutz am Ausfallprofil darstellen.

Formen und Designs als Gestaltungselement

Dekorativ kann der Volant vielfältige und attraktive Designs annehmen. Zahlreiche Formen von gewellt bis gezackt in unterschiedlichen Breiten sowie vielfältige Stoffe und Hunderte von Farben, Designs und Mustern gibt es mittlerweile, die ihn dekorieren und gestalten. Zu beachten ist, dass das Tuch und der Stoff in jedem Fall im Gewebe und in der Farbintensität einheitlich sein sollten. Werden sie nachträglich angebracht, kann der Stoff mitunter schon ausgebleicht sein oder seine Farbe verändert haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*