Terrasse erweitern – so schaffen Sie mehr Platz auf Ihrer Terrasse

0
1082
weiße pergola im garten als terrassenerweiterung
Advertisement

Eine Terrasse ist der Ort, wo das Wohlfühl-Gefühl nicht nur im Sommer Einzug hält. Laue Sommerabende werden gerne mit einem guten Glas Wein oder dem gewohnten Feierabendbier auf einer Terrasse genossen. Auch das Grillen mit Freunde oder der Familie findet meist auf Balkonien oder einer Terrasse im Freien statt. Doch jeder Mieter oder Eigentümer kennt es – irgendwann steht einem der Sinn nach einer grundlegenden Veränderung. Dabei spielt es weniger eine Rolle, ob ein Einfamilienhaus bewohnt wird oder eine Wohnung im Erdgeschoss in einem Mehrfamilienhaus. Eine Terrasse zu erweitern bedarf nur ein wenig Geschick und einer guten Planung.

Die Terrasse zu erweitern oder umzugestalten ist aber eine Mammutaufgabe. Keine unlösbare, aber eine gute Planung und Umsetzung sollte hier gut durchdacht werden.

Dabei ist das Erweitern einer Terrasse beispielsweise mit einem Weg aus Natursteinplatten, einer Flächenerweiterung durch Pflastersteine oder einem angrenzenden Kräuterbeet mit Natursteinen doch einfacher, als anfangs gedacht. Selbst eine neue Markise in einer neuen Farbe kann das optische Bild wieder verändern.

Auch der Anbau an die Überdachung der Terrasse, einer sogenannten Pergola, kann eine Möglichkeit darstellen, die Terrasse neu „entdecken“ und gestalten zu können. Wichtig ist dabei zu erwähnen, dass die individuellen Wünsche und Vorstellungen beim Material und dessen Auswahl auch Grenzen haben. Um eine Pergola zu bauen, muss auf witterungsbeständiges und stabiles Material zurückgegriffen werden. Nur so kann eine gewisse Langlebigkeit garantiert werden.

terrassenerweiterung durch eine pergola an der hauswand

Welches Material sollte für Pergolen gewählt werden?

Das Material für große und schwere Gartenbauprojekte, wie das einer Pergola als Terrassenüberdachung, sollte BSH, Brettschichtholz sein. steda bietet nur echtes BSH-Leimholz in der Festigkeitsklasse BS 11 (GL 24) an. Eine Rissbildung bzw. eine Ausdehnung wie bei vielen anderen Hölzern, ist durch die Verleimung beim BSH nahezu ausgeschlossen.

Brettschichtholz hat eine extrem hohe Tragfähigkeit bei vergleichsweise geringem Eigengewicht. Aufgrund der hohen Formstabilität und der Tragfähigkeit ist Brettschichtholz ideal geeignet für den Bau von Carports und Terrassenüberdachungen.

werkzeug zum bau für eine pergola als Terrassenerweiterung

Schritt für Schritt Anleitung für eine Pergola

Hier werden die einzelnen Schritte zu einer schönen Pergola aus Holz als Schritt-für-Schritt-Anleitung kurz und knapp aufgeführt:

Die Pfostenträger, meist H-Träger, müssen an den vermessenen Stellen einbetoniert werden. Hierbei darauf achten, dass der Pfosten später beim Einsetzen in den Träger etwa 10 cm über dem Boden auf dem Träger aufsetzen kann. So kann die Konstruktion vor Feuchtigkeit und aufsteigender Nässe geschützt werden. Nach dem vollständigen Aushärten des Betons, was je nach Wetterlage eine längere Zeit in Anspruch nehmen kann, wird der Pfosten in den Träger eingesetzt.

Anschließend werden die vorher zugeschnittenen Querbalken auf die Pfosten aufgelegt und mit Winkelelementen miteinander verschraubt. Direkt im Anschluss werden die Sparren in die Querbalken eingesenkt. Bei diesem Arbeitsschritt ist darauf zu achten, dass die Verschraubungen nicht über den Pfosten gesetzt werden. Eventuell verwendbare Querstreben können der gesamten Konstruktion eine zusätzliche Stabilität verleihen.

Wer eine überdachte Terrasse bevorzugt, kann nun noch Dachplatten, Wellplatten oder sonstige, nach den individuellen Wünschen, entsprechende Überdachung wählen.

Vor dem Bau sollte eine genaue und gut durchdachte Planung stehen. Die statistischen Grundsätze, so wie gewisse Winkel beim Anbringen einer Regenrinne oder dem Anbringen der Pergola mit einem gewissen Gefälle an eine Hauswand, sollten Beachtung finden. Auch wenn das Konstruktionsvollholz ein sehr stabiles und starkes Holz darstellt, sollte auf die Imprägnierung mit einem speziellen Holzschutzmittel vor dem Beginn des Bauens nicht verzichtet werden.

Advertisement

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*