Terrasse zur Straße – kein Problem dank Sichtschutz

0
363
Lärmschutzmauer für Häuser die an einer Straße stehen
© Shutterstock - Harry Huber

Ein straßenseitiger Garten, bzw. eine Terrasse, die zur Straße zeigt, ist in den meisten Fällen nicht gerade die Wunschvorstellung von Eigenheimbesitzern oder Mietern. Vielleicht sind Sie aber schon länger auf der Suche nach einem Fleckchen Grün, oder der Wohnungskauf ist ein Schnäppchen, Gründe gibt es viele, dennoch einen Kompromiss zu schließen.

Damit Sie sich jedoch nicht ständig ärgern, weil die neugierigen Blicke der Nachbarn den Sonntagsbrunch stören, oder der Verkehrslärm beim Afterwork-Drink nervt, auch wenn es vielleicht nur die Autos der Anrainer sind, braucht es einen Sichtschutz. Wenn Sie die passende Lösung gefunden haben, werden Sie bestimmt auch mit einer Terrasse zur Straße hin glücklich. steda hat sich für Sie auf die Suche nach Möglichkeiten für einen Sicht- und Lärmschutz gemacht, hier präsentieren wir Ihnen unsere Vorschläge.

lärmschutz durch eine hecke

Wer liegt schon gerne im Garten auf dem Präsentierteller, wenn draußen permanent Fußgänger und Fahrradfahrer unterwegs sind? Und wer mauert sich deswegen gerne eine meterhohe Wand aus Beton? Wahrscheinlich wenige von uns. Deshalb lautet die empfohlene Maßnahme für alle anderen: Pflanzen Sie eine dichte Hecke! Hecken sind nicht nur hervorragende Sicht- und Lärmschutzmaßnahmen, ab einer gewissen Höhe können sie auch durchaus effizient Wind abhalten. Übrigens besagen Untersuchungen, dass Lärm weit weniger stört, wenn die Quelle nicht sichtbar ist.

Wählen Sie eine robuste Sorte wie Schleh- oder Weißdorn, Hartriegel oder Hasel. Sollte der Lärm trotzdem immer noch zu sehr stören, hilft eine Lärmschutzmauer. Diese sind aus verschiedenen Materialien erhältlich, von Glas, Holz, Beton über Gewebe oder Ziegel. Dabei gilt, dass poröse Materialien eher schallaufnehmend wirken, weshalb es nicht nur optisch ansprechend wirkt, wenn die Mauer mit Holz beplankt oder mit Efeu etc. berankt wird.

Sollten bereits hohe Bäume auf dem Grundstück vorhanden sein, seien Sie froh darum, denn bis ein Baum eine Höhe erreicht hat, ab welcher er Sicht- und Windschutz liefert, dauert es normalerweise eine ganze Generation lang.

Beim Bau einer Lärmschutzmauer gilt es allerdings, mit den Bauverordnungen des jeweiligen Bundeslandes konform zu gehen. Im Zweifelsfalle immer vorher am Bauamt fragen, ob eine Baugenehmigung notwendig ist! Auch Gespräche mit den Nachbarn können vor einem solchen Bauvorhaben durchaus hilfreich sein, und ersparen nachträglichen Ärger.

Um Ihre Terrassenüberdachung oder die Pergola vor ungebetenen Blicken zu schützen, kann ein einfacher Gardinenvorhang schon Wunder wirken. Auch durchlässige Zaunelemente mit Stoff zu verkleiden, sorgt für mehr Privatsphäre. Wenn Sie den Sichtschutz nur vorübergehend brauchen, kann auch ein Paravent oder ein mobiler Sichtschutz auf Rollen eingesetzt werden. Wählen Sie am besten helle Stoffe, da diese ohnehin rasch von der Sonne ausgebleicht werden, und nach einiger Zeit ersetzt werden müssen.

Seitenmarkisen, die an der Wand montiert und aus einem Kassettenkasten gezogen werden wie ein Rollo, erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit. Sie können mit einer Markise als Terrassenüberdachung kombiniert werden, was auch Schutz vor den nachbarlichen Blicken vom Balkon über Ihnen bietet. Bei starkem Wind sollte die Markise allerdings verstaut bleiben. Schauen Sie doch mal ins Sortiment von steda, was wir punkto Markisen für Sie tun können!

Auf jeden Fall können wir Ihnen auch bei Zaunelementen weiterhelfen. Sie finden bei steda Zaunelemente aus Aluminium, welche Sie sich selbst passend schneiden können. Passende Pfosten werden natürlich mitgeliefert.

Wasserspiel mit Dekoelementen

Ablenkungsmanöver vom Lärm

Eine andere Idee ist es, durch angenehme Klänge vom Lärm abzulenken. Dafür können Sie zum Beispiel das beruhigende Geräusch von Wasserspielen einsetzen. Vielleicht finden Sie ja im steda-Sortiment das Passende für Ihren Garten? In der Kategorie „Gartengestaltung“ finden Sie eine reichhaltige Auswahl verschiedenster Wasserspiele aus unter anderem aus Granit und Basalt. Das beruhigende und wohltuende Plätschern des Wassers wird auf jeden Fall akustisch angenehmer wahrgenommen als der Straßenlärm. Außerdem ist ein Wasserspiel eine optische Bereicherung, die einen Blickfang im Garten darstellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*