Alles über Mauersteine – der richtige Stein für jede Mauer

0
6873
Mauersteine steda

Dein Haus und Dein Garten sind der Rückzugsort zum Entspannen und Wohlfühlen für die ganze Familie. Damit Dein Garten interessant und abwechslungsreich gestaltet ist, gibt es Mauersteine in vielen Arten und Ausführungen. Mit diesen flexiblen Steinen kannst Du viele Ideen verwirklichen.

Damit wird Dein zu Hause noch attraktiver, wenn beispielsweise eine Mauer aus Natursteinen den Blick in den Garten verschönert.

Mit formschönen Mauersteinen lassen sich diese Ideen in Deinem Garten verwirklichen:

  • Erhöhte Kante zur Abgrenzung von Blumenbeeten
  • Aufbewahrungsorte aus U-Elementen
  • Gartenbank aus U-Elementen
  • Blumenkasten mit Wandelementen
  • Verlegen von Mauersteinen in Deinem Garten
  • die 5 schönsten Steine für Deine Mauer im Garten
  • mit der Mauer aus Natursteinen Perspektive schaffen
  • ein praktisches Hochbeet aus Mauersteinen

Doch bevor wir zur Gestaltung Deines Gartens kommen ganz kurz etwas Basiswissen.

Welche verschiedene Arten von Mauersteinen gibt es?

Am meisten verbreitet sind bei uns die für den Bau von Häusern und Mauern verwendeten Steine aus Lehmziegeln, Kalksandstein, Beton, Porenbeton und Leichtbeton.

Für die Gestaltung in Deinem Garten sieht es sehr edel aus, wenn Du als Material für Mauern, Hochbeete und Beetbegrenzungen einen Mauerstein aus Naturstein verwendest.

Hier bieten sich

  • Granit
  • Quarzit
  • Basalt

hervorragend als Ausgangsmaterial für die Gartengestaltung an.

Wie viele Mauersteine benötige ich für den Bau einer Gartenmauer?

Um diese Frage beantworten zu können, ist es wichtig, die Abmessungen der Gartenmauer zu kennen. Dazu ermittelst Du einfach die gewünschte Länge und Höhe Deiner Mauer jeweils in Metern.

Für unsere Rechenbeispiele haben wir eine Länge der Gartenmauer von 3 Metern und eine Höhe von 1,50 Meter zugrunde gelegt.

Gartenmauer aus Betonmauersteinen: (1 Betonmauerstein = 0,3 Meter lang / 0,1 Meter hoch / 0,2 Meter breit)

Bei der Länge der Mauer von 3 Metern benötigst Du 10 Betonsteine (10 x 0,3 Meter = 3 Meter).

Bei der Höhe der Mauer von 1,5 Metern benötigst Du 15 Betonsteine (15 x 0,1 Meter = 1,5 Meter).

Du benötigst also 15 Reihen mit jeweils 10 Mauersteinen, das bedeutet, dass Du 150 Steine bestellst.

Gartenmauer aus Granit Naturstein: (Verkauf im Handel pro 1.000 KG = 2,72 qm Mauer aus Granit Natursteinen)

Bei einer Länge der Gartenmauer von 3 Metern und einer Höhe von 1,5 Metern ergibt sich eine Fläche der Mauer von 4,5 Quadratmetern (qm)

Für die erforderliche Fläche von 4,5 qm : 2,72 qm Material ergibt sich ein Bedarf von 1,65 Tonnen oder 1.650 Kilo.

Weil Granitmauersteine im Handel nur pro 1.000 Kilo Gewicht verkauft werden, benötigst Du eine Bestellung von 2 Tonnen Granitmauersteinen.

Mauersteine im Garten

MauersteineWenn in Deinem Garten der Rasen schön Grün ist und in den Beeten viele Blumen und Sträucher erblühen, hast Du ein kleines Paradies in vielen Farben bei Dir zu Hause. Für das Auge ist es aber reizvoll, wenn die Pracht der Farben von Mauersteinen unterbrochen wird.

Mit formschönen Elementen kannst Du Teile Deines Gartens wirkungsvoll in Szene setzen oder die Perspektive des Betrachters verändern.

Einige Beispiele dafür sind:

  • erhöhte Kanten
  • dekorative Aufbewahrungsorte
  • eine Gartenbank
  • Blumenkästen
  • Hochbeet
  • Gartenmauer / Trockenmauer
  • Stützmauer
  • Terrassenverkleidung
  • Gartenaufteilung

Auf einige dieser Beispiele werden wir jetzt im Detail eingehen.

Der Mauerstein für die erhöhte Kante in Deinem Garten

Pilestone_LineWenn Rasenfläche und Blumenbeete aufeinandertreffen, gibt es besonders beim Rasen mähen ein kleines Problem. Du möchtest Deinen Rasen sauber bis an den Rand des Beetes mähen, ohne dabei die Blumen und Sträucher zu verletzen. Hier ist die erhöhte Rasenkante aus formschönen Mauersteinen die Lösung des Problems.

Du kannst mit den Natursteinen die Umrandung des Beetes begrenzen und dabei gleichzeitig einen Abstand zwischen Beet und Rasen schaffen, auf dem Du mit dem Rasenmäher bequem wenden kannst.

Diese Form der Gartengestaltung ist äußerst praktisch bei der Rasenpflege. Zusätzlich hast Du den Effekt, dass eine erhöhte Kante als Beetbegrenzung Deinen Garten optisch verschönert. Bei den Mauersteinen kannst Du zwischen hellen und dunklen Steinen wählen, um auch farblich ein interessantes Kontrastprogramm zu schaffen.

Aufbewahrungsorte aus U-Elementen mithilfe von Mauersteinen

Der Mauerstein in der Form eines U-Elements eignet sich sehr gut als Ausgangsmaterial für den Bau von Aufbewahrungsorten in Deinem Garten.

So kannst Du beispielsweise mehrere U-Elemente aus Beton oder Naturstein nebeneinander oder übereinander stapeln. In dem entstandenen Hohlraum kannst Du sehr gut Kaminholz für den Winter aufbewahren.

Du kannst dabei den von Dir erstellten Aufbewahrungsort auch gleichzeitig als Trennmauer zwischen Terrasse und Garten erstellen. Ein weiterer guter Ort für einen Aufbewahrungsort aus U-Elementen ist ein möglicher Grillplatz in Deinem Garten.

Bei der Farbauswahl Deines Aufbewahrungsortes bieten Dir Natursteine viele Möglichkeiten. Sehr dekorativ sind auch U-Elemente aus Beton in der Farbe Anthrazit.

Die Gartenbank aus U-Elementen

Gartenbank, Stein und Holz
Gartenbank, Stein und Holz

Die Verbindung von Natursteinen oder Beton zusammen mit Holz sieht in jedem Garten edel aus. Mit zwei fest im Boden verankerten U-Elementen aus dem Material Deiner Wahl hast Du schnell die Basis für Deine Gartenbank gelegt.

Jetzt benötigst Du für die Sitzfläche und die Lehne Deiner Gartenbank eine Auflage aus einem edlen Holz.

Wichtig ist bei Deiner Konstruktion, dass die Grundfläche für Deine Gartenbank eben ausgerichtet ist. Ein gutes Fundament ist hier eine gute Idee. Deine Gartenbank kannst Du nach Deinen eigenen Wünschen unter einem Baum im Schatten aufstellen oder für Sonnenanbeter an einen geeigneten Platz.

In jedem Fall lockert der Anblick einer Gartenbank den Blick in Deinem Garten auf. Eine schöne Sitzgelegenheit lädt dabei auch immer zum Verweilen und Genießen in der Natur ein.

Der Blumenkasten mit Wandelementen aus Mauersteinen

Mit L-förmigen Wandelementen und Wandblöcken aus Mauerstein kannst Du bequem einen Blumenkasten für Deinen Garten bauen. Es gibt diese Mauersteine in verschiedenen Farben. Das Material für den Mauerstein ist in der Regel Beton, den Du nach Deinen Wünschen in verschiedenen Größen im Handel erhältst.

Du kannst dabei auch mehrere Reihen dieser Elemente übereinander stapeln und erhältst dadurch ein erhöhtes Blumenbecken. Die so entstandene Mauer gibt Deinem Garten eine neue Perspektive. Das über der Mauer entstandene Blumenbecken kannst Du anschließend mit Sträuchern und farbenfrohen Blumen bepflanzen.

Wie erfolgt der Aufbau einer Wand aus Mauersteinen und das Verlegen der einzelnen Blöcke?

Wenn Du eine erhöhte Wand für ein Blumenbecken in Deinem Garten errichten möchtest, benötigst Du Wandblöcke und Eckverbindungen aus Mauersteinen. Die Wandblöcke bilden die gerade Mauer und mit den Eckverbindungen kannst Du ein Blumenbecken bilden, ohne dabei Steine schleifen zu müssen.

Die einzelnen Blöcke sollten möglichst groß sein, damit Du nur wenige Fugen in Deiner Gartenmauer brauchst. Mit der vorgefertigten Eckverbindung benötigst Du an der Ecke überhaupt keine Fuge.

Damit die erste Reihe Deiner Wand aus Mauersteinen möglichst stabil ist, empfehlen wir Dir, ein starkes Fundament zu legen. Am besten verlegst Du die erste Reihe von Mauersteinen in Zement zur Hälfte direkt im Erdreich.

Die andere Hälfte der ersten Reihe ragt aus dem Boden heraus. Die nachfolgenden Reihen werden mit einem guten Steinkleber verklebt. Beim Verkleben der einzelnen Reihen solltest Du darauf achten, dass die Fugen Deiner Mauer so verspringen, dass ein Läuferverband entsteht. Das sieht nicht nur optisch sehr schön aus, sondern sorgt für mehr Stabilität in Deiner Gartenmauer.

Die fünf schönsten Mauersteine für ein individuelles Projekt in Deinem Garten

Nachdem wir Dir viele Tipps und Anregungen gegeben haben, wie Du mit Mauersteinen Deinen Garten verschönern kannst, möchten wir Dir einige schöne Vorschläge in Bildern zeigen.

Hier siehst Du eine Auswahl von fünf besonders gelungenen Gartenbildern unter Verwendung von hochwertigen Mauersteinen:

Lineblock Kilimanjaro

LineBlock Kilimanjaro

Straightblock

StraightBlock Anwendung (1)

LineBlock Antra

LineaBlock Antra

LineBlock Matterhorn

Lineblock Matterhorn Ageton

Combiwall Antra

Combiwall Antra
Combiwall Antra

Wir hoffen, dass Dir unsere Anregungen noch mehr Appetit auf Dein eigenes Gartenprojekt mit Mauersteinen gemacht hat.

Welche Auswirkungen hat die Verwendung von Mauersteinen für die Optik in Deinem Garten?

In einem normalen Garten mit Rasenfläche und einigen Beeten sieht alles eintönig und ebenerdig aus. Es gibt keinen besonderen Blickfang und das Auge gewöhnt sich schnell an den Anblick.

Ganz anders ist die Sicht auf Deinen Garten, wenn Du mit der Perspektive von Höhen und Tiefen sowie einer abwechslungsreichen Gestaltung arbeitest. Wenn Du beispielsweise durch eine Gartenmauer eine erhöhte Umrandung in einem Teil Deines Gartens schaffst, veränderst Du den Blickwinkel des Betrachters von Deiner Terrasse aus.

Es entsteht eine interessante Abwechslung beispielsweise durch ein größeres erhöhtes Blumenbecken. Wenn Du dieses erhöhte Becken mit interessanten Pflanzen und Sträuchern bestückst, wirkt das ganze Ensemble noch mal so beeindruckend.

Zusätzlich kannst Du aus Mauersteinen eine gemütliche Sitzecke mit einer Bank und einzelnen Sitzplätzen mit einem Tisch in der Mitte gestalten. Auch Aufbewahrungsorte aus U-Elementen von Mauersteinen lockern die Optik in Deinem Garten stark auf.

Ein Hochbeet aus Mauersteinen als Tipp zum Abschluss

Wenn Du in einem Teil Deines Gartens etwas für Deine gesunde Ernährung unternehmen möchtest, empfehlen wir Dir ein Hochbeet aus Mauersteinen. Dazu verlegst Du die Steine so wie in unserem Ratgeber beschrieben.

Anschließend befüllst Du das kleine Beet mit der Umrandung aus Mauersteinen mit Erde und kannst jetzt bequem Deine Kräuter und Salate aussäen. Auch Gemüse gedeiht in Deinem Hochbeet gut. Der große Vorteil Deines Hochbeetes ist, dass Du Dich bei der Gartenarbeit nicht bücken musst.

So kannst Du mühelos Deinen kleinen Nutzgarten bearbeiten und es gibt im Sommer immer etwas Frisches und Gesundes zum Mittagessen auf dem Tisch. Wir wünschen guten Appetit!

Hast du Fragen zu unseren Magazin-Beiträgen oder Produkten? Nutze dazu unsere FAQ, damit alle Unklarheiten beseitigt werden. Oder suchst du einfach nach Inspirationen für dein Bauprojekt? Dann besuche uns auf Pinterest. Dort haben wir spannende Boards für dich erstellt zu den Themen Gartenhäuser, Carports, Terrassenüberdachungen, Gartengestaltung, und vielem mehr. 

Folge uns auch gerne auf Facebook oder Instagram, damit du keine unserer neuen Artikel mehr verpasst.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*