Badefass ist undicht – Was tun?

0
161
Holzbrett-mit-Wassertropfen
@ Myriams-Fotos - pixabay.com

Der neue Badebottich wird geliefert, ordnungsgemäß aufgestellt, befüllt und Sie freuen sich schon darauf ihn zu benutzen. Doch dann der Schreck: Es fließt Wasser aus, das Badefass ist undicht! Doch keine Sorge, denn ein neuer Badebottich aus Holz ist immer undicht. Holz arbeitetet und dementsprechend ist es ganz natürlich, dass auch im weiteren Gebrauch des Badefasses immer wieder Leckagen auftreten. Wir erklären, was Sie tun können.

Wann ist ein Badezuber dicht?

Ein Badefass ist dicht, wenn die Dauben eng aneinander liegen und die Bänder optimal gespannt sind. Wie eingangs erklärt, ist es ganz natürlich, dass Wasser aus einem Badefass rinnt. Die stark differierenden Temperaturen, das Wasser und die Luft tun ihr Übriges dazu. Holz zieht sich mit Wasser voll und dehnt sich dadurch aus. Die Lücken schließen sich und das Fass ist dicht. Wird das Wasser abgelassen, entspannt sich das Holz wieder. Das Wasser verdunstet, das Holz trocknet und zieht sich zusammen. Dadurch entstehen Lücken zwischen den einzelnen Dauben, durch die bei der Neubefüllung wieder Wasser austreten kann.

@ KRiemer- pixabay.com

Badefass undicht: Das können Sie tun

Haben Sie den Badebottich gerade angeschafft oder stand dieser lange leer, gehen Sie vor er ersten Benutzen wie folgt vor:

  • Lassen Sie etwa 10 cm Wasser ein.
  • 12 Stunden warten. Das Wasser zieht währenddessen in die Bodenbretter ein, diese dehnen sich aus. Der Boden wird somit abgedichtet.
  • Dann füllen Sie das undichte Badefass in 10-Zentimeter-Schritten auf. Sie warten bei jedem Schritt ab, bis sich die Dauben vollgesaugt und gegeneinander gepresst haben. Diese Prozedur wiederholen Sie so lange, bis das Fass voll ist.
  • Verwenden Sie einen Gummihammer und klopfen Sie damit während der schrittweisen Befüllung gegen die Seiten auf die Bohlen. Damit lockern sie sie und verschaffen ihnen mehr Platz zur Ausdehnung. Außerdem vermeiden Sie so, dass sich die Bohlen verdrehen oder verbiegen.
  • Regulieren Sie maßvoll die Bänder der Tonne, damit sie die Dauben sicher halten. Sie dürfen nicht zu früh und nicht zu eng gespannt werden, denn dann behindern sie den Ausdehnungsdrang des Holzes. In der Praxis hat sich bewährt, die Bänder erst nach einer Woche nachzuziehen, wenn das Holz genug Zeit zum Quellen hatte. Oft ist das Nachspannen dann gar nicht mehr möglich, weil das Holz durch sein ungehindertes Aufquellen bereits maximal Spannung aufgebaut hat und optimal dicht hält.
Wasserschauch-Wassertropfen
@ jackmac34- pixabay.com

Tipp: Vermeiden Sie lange Leerstände, um das Holz nicht zu stark zu strapazieren. Der häufige Wechsel zwischen Trockenheit und Feuchtigkeit lässt das Material rascher verschleißen. Der Nutzungszeitraum des Badebottichs wird dadurch deutlich verkürzt.

 Warum kann ein Badefass undicht werden?

Ist ein Holz-Badefass undicht liegt das in der Regel daran, dass es austrocknet und sich zusammenzieht.

Wie beuge ich einem Leck vor?

Sorgen Sie dafür, dass das Badefass nicht leer steht, nach Möglichkeit auch nicht im Winter. Nutzen Sie auch die kalte Jahreszeit, um den Ofen regelmäßig anzuheizen und entspannte Stunden im Hot Tub zu genießen – am besten auf Ihrer geschützten Terrasse mit Blick auf den winterlichen Garten. Falls Sie den Badebottich über längere Zeit nicht benutzen, sollte er grundsätzlich zu mindestens einem Drittel mit Wasser befüllt bleiben.

Reinigung und Pflege des Badefasses

In unbenutzten Zeiten können Sie eine Grundreinigung vornehmen und die jährliche Pflege erledigen:

  • Wasser ablassen
  • mit klarem Wasser ausspülen
  • von innen mit Hochdruckreiniger oder Bürste säubern
  • leere Tonne nicht abdecken, um Schimmelbildung zu vermeiden
  • einmal jährlich Holzschutzgrundierung von außen auftragen

Badefass richtig behandeln verlängert Lebensdauer

Badefässer sind zum Baden da und sollten auch entsprechend genutzt werden. Lange Phasen ohne Wasser tun dem Holz nicht gut, ebenso der ständige Wechsel zwischen gefülltem und geleertem Zustand. Lassen Sie nach Möglichkeit stets Wasser im Fass und pflegen Sie das Holz jährlich. Dann haben Sie am längsten etwas davon. Genau so muss das!

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*