Hollywoodschaukel im Garten – Tipps und Ideen

0
155
hollywoodschaukel

Hollywoodschaukeln sind zurück in Gärten, auf Terrassen und auf Balkonen. Das bekannte Möbelstück aus den 50er-Jahren wurde im Gegensatz zu früher einer optischen Frischekur unterzogen und auch neue Funktionen wurden eingebaut.

Natürlich ist eine Hollywoodschaukel aber immer noch eine frei schwingende Schaukel an einer Konstruktion aus Holz, Stahl oder Rattan, die zudem über ein kleines Dach verfügt.

Eine Schaukel aus Hollywood für die ganze Welt

Leider ist über den Erfinder der Hollywoodschaukel nichts bekannt, weder Name noch Ort sind niedergeschrieben. In England kam bereits im Jahr 1909 die erste Hollywoodschaukel auf und in den 50er Jahren schaffte das beliebte Sitzmobiliar den kommerziellen Durchbruch.

In vielen Hollywoodfilmen aus dieser Zeit fand die Hollywoodschaukel als beliebte Requisite ihren Weg in die Wohnzimmer und die Kinos. Auf diesem Weg wurde die Schaukel überall bekannt und begehrt. Daher stammt vermutlich der bis heute benutzte Name des Gartenmöbelstücks.

Wussten Sie es? In Amerika (und damit auch in Hollywood selbst) heißt das Möbelstück allerdings „porch swing“.

Welche Materialien gibt es?

Der Rahmen der Hollywoodschaukeln ist üblicherweise aus Metall gefertigt, es gibt jedoch auch einige Modelle aus Holz, die ebenfalls sehr schön sein können. Auf die Unterkonstruktion, die frei schwingen kann und den Reiz einer Hollywoodschaukel im Garten ausmacht, sind Polster gelegt, die für ein gemütliches und entspanntes Sitzen sorgen.

Wie bei vielen Produkten empfiehlt es sich auch bei der Hollywoodschaukel im Garten auf ein nicht allzu günstiges Modell zurückzugreifen. Stattdessen sollten Sie auf hohe Qualität setzen und lieber ein bisschen mehr Geld auszugeben, um länger Spaß am neuen Möbelstück zu haben.

Konstruktion aus Holz

Hollywoodschaukeln aus Holz haben den Vorteil, dass da Holz so gewählt werden kann, dass die Schaukel zum Beispiel zum Gartenhaus, der Terrasse bzw. Terrassenüberdachung, den Gartenmöbeln oder den Rest des Gartens passt. Auf diese Weise können Sie beispielsweise dasselbe Holz für die Schaukel wählen wie für den Tisch und die dazugehörigen Stühle.

So lässt sich ein abgerundetes Gesamtbild erstellen. Sie haben die Wahl zwischen vielen verschiedenen Holzarten, wobei es sich empfiehlt, unabhängig von der Holzart eine Lasur auf die Schaukel aufzutragen. Nur so kann sichergestellt werden, dass das Holz sein ursprüngliches Aussehen behält und nicht von der Witterung angegriffen wird.

Falls es gewünscht ist, kann die neue Hollywoodschaukel aus Holz auch einen farblichen Anstrich bekommen, um ihr so einen hervorstechenden Touch im Garten zu verleihen.

Konstruktion aus Stahl

Hollywoodschaukeln aus Stahl haben ihren größten Vorteil gegenüber den Konkurrenten aus Holz darin, dass sie sehr lange halten und bei entsprechender Behandlung mit einem Schutzmittel vor Rost, nicht kaputt zu kriegen sind. Aus diesem Grund lohnt es sich auch auf eine qualitativ hochwertige Schaukel zu setzen, denn Sie werden sie sehr lange auf Ihrer Terrasse stehen haben.

Ein Nachteil von Stahl ist gewiss die, dass es nicht so gemütlich wie Holz wirkt und stattdessen eher etwas kühl daher kommt. Zusätzlich zu einem Schutz vor Rost kann auch – wie bei der Hollywoodschaukel aus Holz – ein Überzug verwendet werden, der bei Nichtnutzung einfach auf über die Schaukel geworfen wird. So kann verhindert werden, dass sich die Witterung an ihr zu schaffen macht.

Konstruktion aus Rattan

Ein weiteres Material, das für die Fertigung von Hollywoodschaukeln verwendet wird ist Rattan. Es handelt sich dabei um ein Teil des Palmenstammes, der als Flechtwerk dann in der Konstruktion von Möbeln Anwendung findet.

Durch die Beschaffenheit und die Flechtung ist Rattan äußerst strapazierfähig und lange haltbar, was es zu einem beliebten Grundstoff für verschiedene Möbel macht. Auch Rattan kann einen anderen Anstrich bekommen, jedoch geht dann auch ein Stück der Natürlichkeit verloren, die es in der klassischen Holzoptik hat.

Mit Liegefunktion oder ohne?

Eine wirklich praktische Eigenschaft von modernen Hollywoodschaukeln ist die Liegefunktion. Diese Möglichkeit gab es bei den früheren Hollywoodschaukeln nicht, mittlerweile gibt es jedoch eine Vielzahl solcher Modelle.

Die Liegefunktion macht die Hollywoodschaukel im Garten zu einem zweiten Bett oder einer Sonnenliege, auf der es sich prima entspannen lässt. Dazu kann bei Bedarf ganz einfach die Rückenlehne der Schaukel nach hinten weggeklappt werden und im Handumdrehen entsteht so eine breite Liegefläche für bis zu zwei Personen.

Pflege der Hollywoodschaukel

Wie bereits oben erwähnt wurde, kommt es bei der Pflege auf das Grundmaterial der Hollywoodschaukel an.

Bei einem Modell aus Holz sollte in jedem Fall eine spezielle Holzlasur aufgetragen werden. Diesen Vorgang sollten Sie zudem am besten jedes Jahr wiederholen, sodass das Holz möglichst lange schön bleibt.

Bei Modellen aus Stahl hingegen braucht es keine großartige Pflege, außer einem Rostschutzmittel, das ab und an aufgetragen werden kann.

Zusätzlich empfiehlt es sich, eine Schutzhülle bei Nichtbenutzung über die Hollywoodschaukel zu werfen, wodurch der Witterung entgegengewirkt wird. Dies gilt für alle Modelle – egal, ob Holz, Stahl oder Rattan.

Fazit zur Hollywoodschaukel im Garten

Hollywoodschaukeln sind eine tolle Alternative zu gewöhnlichen Gartenmöbeln, denn sie haben ein gewisses Flair, das an die 50er und 60er-Jahre erinnert. Außerdem sind Hollywoodschaukeln äußerst bequem und lassen sich sogar ausklappen, so dass eine Liege entsteht. Beim Material haben Sie eine große Auswahl und können Ihren Geschmack entscheiden lassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*