WPC oder Holz – Der Vergleich für deine Terrasse

0
950

Die wohl wichtigste Frage bei einem Bauprojekt ist jene, nach dem Material. Bei einer Terrasse stehen hier WPC-Terrassen und Holz-Terrassen ganz besonders im Fokus. Damit du aber eine gute Entscheidung treffen kannst, solltest du die wesentlichen Merkmale der beiden Materialien sowie die dazugehörigen Vor- und Nachteile kennen. Nur dann kannst du am Ende auch eine optimale Lösung für Dein persönliches Projekt finden. Um dir dies zu vereinfachen, sollen hier einmal WPC-Produkte und Holz-Produkte gegenübergestellt werden.

Was ist WPC?

Um einen direkten Vergleich anstellen zu können, muss natürlich im Vorfeld geklärt sein, was WPC-Produkte überhaupt sind. Die Zusammensetzung des Materials besteht aus etwa 60 Prozent Holzspäne und Sägemehl sowie aus etwa 40 Prozent Kunststoff. Es handelt sich hierbei also um ein Gemisch, welches eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen äußerliche Einwirkungen vorweisen kann. WPC-Produkte sind also nicht, wie viele Menschen oft annehmen, rein künstliche Produkte, sondern bestehen überwiegend aus einem natürlichen Rohstoff.

Dies wirft jetzt allerdings die Frage auf, ob sich WPC-Produkte und Holz-Produkte dann überhaupt im großen Rahmen unterscheiden. Deutlich wird dies, wenn du dir zu dieser Frage die Eigenschaften der jeweiligen Materialien anschaust. Diese sollen dir jetzt vorgestellt werden.

Die Eigenschaften von WPC und Holz

WPC-Produkte sind besonders widerstandsfähig und zeugen von einer hohen Robustheit, was speziell für den Außenbereich natürlich ein entscheidender Faktor ist. Zudem ist das Material sehr pflegeleicht, was ebenfalls eine wichtige Eigenschaft darstellt. Holz-Produkte hingegen sind sehr pflegeintensiv und das macht den Einsatz im Außenbereich ein bisschen schwieriger. Unbehandeltes Holz kann bei äußerlichen Einwirkungen sehr schnell beschädigt werden, was beim Terrassenbau natürlich ein Problem darstellen kann bzw. darstellen wird.

Allerdings ist Holz ein natürlicher Rohstoff, was sich als entscheidender Faktor herausstellt. Die wichtigste Eigenschaft dieses Stoffes ist es nämlich sich an die Gegebenheiten anpassen zu können. Holz-Produkte aus der heimischen Region sind also die Witterungen gewohnt, denen sie dort ausgesetzt sind. Du kannst also darauf vertrauen, dass diese bestens mit den Problematiken fertig werden können. Hierbei handelt es sich im Übrigen um eine Eigenschaft, die nur dieses Material in der Form so vorweisen kann. Damit du aber einen noch besseren Blick auf die beiden Möglichkeiten hast, sollen nun die wesentlichen Vor- und Nachteile gegenübergestellt werden. Anhand dieser Informationen wirst du ganz gewiss schon einen klaren Favoriten für Dein Projekt finden.

Vor- und Nachteile von Holz-Produkten und WPC-Produkten gegenübergestellt

Ein präziser Vergleich funktioniert nur, wenn man möglichst viele einzelne Faktoren gegenüberstellt. Aus diesem Grund wurden hier 10 Punkte ausgewählt, die für die Frage nach WPC-Produkten oder Holz-Produkten entscheidend sind. Sieh diese Punkte aber nicht direkt als Ranking an. Die Reihenfolge ist hier frei gewählt und soll lediglich dem Vergleich dienen. Ein weiter oben angeordneter Punkt ist also nicht gleich als höherwertig anzusehen.

1.Kosten:

Holz-Produkte sind in der Regel wesentlich kostengünstiger als WPC-Produkte. Natürlich gibt es hier einige Ausnahmen, wie beispielsweise einige exotische Holzarten, die über dem Preisrahmen von WPC-Produkten liegen. Insgesamt aber kann man die Holz-Produkte als deutlich günstiger einstufen.

Direkter Vergleich in Sternen:

Holz-Variante: 5 von 5

WPC-Variante: 3 von 5

2.Nachhaltigkeit:

WPC-Produkte sind recyclebar und somit nachhaltig, aber an Holz-Produkte kommen sie diesbezüglich trotzdem nicht heran. In diesem Punkt stehen Holzelemente ganz klar vorne. Gerade in der heutigen Zeit wohl ein Faktor, den man besonders berücksichtigen sollte.

Direkter Vergleich in Sternen:

Holz-Variante: 5 von 5

WPC-Variante: 4 von 5

3.Stabilität:

Im Punkt Stabilität läuft es bei den beiden Varianten ganz klar auf ein Unentschieden hinaus. In der Stabilität stehen sich beide Produkte in nichts nach und überzeugen durch ihre ganz eigenen Vorteile. Da hier aber keines höher eingestuft werden kann als das andere, ist ein Unentschieden nur fair.

Direkter Vergleich in Sternen:

Holz-Variante: 5 von 5

WPC-Variante: 5 von 5

4.Witterungsbeständigkeit:

WPC-Produkte sind gegenüber Witterungen wesentlich robuster als Holz-Produkte. Dies ist auf die Zusammensetzung des Materials zurückzuführen. Behandelte Holzelemente können zwar auch sehr widerstandsfähig sein, reichen aber an die WPC-Produkte dennoch nicht heran. Hier liegt also der Punkt ganz klar bei dieser Variante.

Direkter Vergleich in Sternen:

Holz-Variante: 4 von 5

WPC-Variante: 5 von 5

5.Alterungsprozess:

Holz-Produkte haben eine recht lange Haltbarkeit, wenn sie entsprechend gepflegt werden und können somit durchaus überzeugen. WPC-Produkte sind aber dennoch eine Spur besser und machen hier das Rennen. Insgesamt kann man aber bezogen auf diesen Punkt die Frage stellen, ob eine Terrasse wirklich auch so lange erhalten bleiben soll, wie sie bei beiden Stoffen erhalten bleiben würde? Immer vorausgesetzt, sie wird entsprechend gepflegt.

Direkter Vergleich in Sternen:

Holz-Variante: 4 von 5

WPC-Variante: 5 von 5

6.Ökologisch:

Was gibt es ökologischeres als Naturprodukte? Allen voran hier natürlich Holz-Produkte. Der Punkt geht natürlich an die Holz-Terrasse. Aber auch WPC-Varianten sind durchaus ökologisch, da sie recyclebar sind. Dies gilt allerdings nur, wenn dadurch mehr Kunststoff eingespart werden kann. Soll also heißen, wenn diese Variante eine Variante ersetzt, bei der mehr Kunststoff zum Einsatz kommen muss, dann gilt die WPC-Variante auch als ökologischer. Gegenüber der Holz-Variante hat diese aber keine Chance, um es mal deutlich zu sagen.

Direkter Vergleich in Sternen:

Holz-Variante: 5 von 5

WPC-Variante: 4 von 5

7.Splittergefahr:

Bei WPC-Produkten geht die Splittergefahr gegen 0, wie es so schön heißt. Bei Holzelementen hingegen kann es schon zu Absplitterungen kommen, besonders wenn die Holzelemente nicht mehr im optimalen Zustand oder schlecht gepflegt sind. Eine klare Sache für die WPC-Terrassen.

Direkter Vergleich in Sternen:

Holz-Variante: 4 von 5

WPC-Variante: 5 von 5

7.Pflege:

Holzprodukte müssen sehr stark gepflegt werden, damit ihre Haltbarkeit und auch ihre Widerstandsfähigkeit optimal ist. WPC-Produkte hingegen bringen dies schon praktisch von Hause aus mit. Was die Intensität betrifft, sind Holzelemente also zeitaufwändiger und schneiden somit nicht so gut ab, wie die WPC-Produkte.

Direkter Vergleich in Sternen:

Holz-Variante: 3 von 5

WPC-Variante: 5 von 5

9.Montage:

Bei der Montage kann man sich streiten, welche Variante hier als einfacher zu betrachten ist. Sowohl WPC-Produkte als auch Holzelemente lassen sich recht einfach verlegen und es bedarf kein größeres Know-how, um hier zum Erfolg zu kommen. Daher kann man dies schon als ein Unentschieden ansehen, vielleicht mit einem leichten Vorteil für die WPC-Produkte.

Direkter Vergleich in Sternen:

Holz-Variante: 4,5 von 5

WPC-Variante: 5 von 5

10.Qualität:

Bei der Frage nach der Qualität muss man wohl in 3 Punkte unterscheiden. Die Optik, die Widerstandsfähigkeit und das Preis- / Leistungsverhältnis. Sowohl in der Optik als auch im Preis- / Leistungsverhältnis sind Holz-Produkte klar im Vorteil. In der Widerstandsfähigkeit liegt eher die WPC-Variante vorn. Insgesamt ist dies aber am Ende ein klares 2:1 für die Holzelemente.

Direkter Vergleich in Sternen:

Holz-Variante 5 von 5 und 5 von 5

WPC-Variante 5 von 5

Für welchen Zweck sollten WPC-Terrassen genutzt werden und für welchen Holz-Terrassen?

Wenn du ein Terrassenprojekt anstrebst, welches ohne große Pflege auskommen kann und dennoch sehr lange hält, dann ist die WPC-Variante für dich genau das richtige. Allerdings musst du hier auch den Preis berücksichtigen, der im Gegensatz zur Holzvariante wesentlich höher ist. Darüber hinaus ist die WPC-Variante eher für den Zweck und nicht für die Optik gedacht. Soll es also in Deinem Garten ganz besonders schön aussehen, dann würde wohl eher die Holz-Terrasse für dich in Betracht kommen.

Holz Terrassenüberdachung
bei STEDA findest du viele verschiedene Terrassenüberdachungen aus Leimholz

Die Holz-Terrasse haben eine überragende Optik und können besonders in ihrer Natürlichkeit überzeugen. Richtig in Szene gesetzt, beispielsweise mit einigen Lichtelementen, kann eine solche Variante zu einem echten Highlight werden. Geht es dir also verstärkt um die Optik, wofür du auch etwas mehr Pflege in Kauf nimmst, dann ist die Holzvariante das richtige für dich.

Fazit

Wenn es um Terrassenprojekte oder auch um Terrassenüberdachungen geht, dann gibt es zwei wesentliche Typen, die hier in Betracht kommen können. WPC-Produkte und die Holzvariante. Beide bieten hier ihre klaren Vorteile und können auf verschiedenen Ebenen überzeugen. Die Holzelemente liegen im Gesamten betrachtet noch vor den WPC-Produkten, haben aber auch einen entscheidenden Faktor, der als negativ eingestuft werden muss und das ist die Pflege. Egal, ob als Bodenfläche oder als Terrassenüberdachung, Holzelemente müssen immer gepflegt werden und dies ist mit einem höheren Zeitaufwand verbunden. Entschädigt wirst du aber hier durch zahlreiche andere Faktoren, wie beispielsweise den wesentlich günstigeren Preis oder auch die deutlich schönere Optik.

Es liegt also ganz bei dir, worauf du besonderen Wert legst und natürlich auch, was es dir wert ist, eine entsprechende Optik zu haben. Damit du eine gute Entscheidung treffen kannst, solltest du dir alle Punkte nochmal in Ruhe anschauen und auf Dein Projekt übertragen. Wiege ab, welche Vorteile für dich entscheidender sind und triff erst dann eine klare Entscheidung.

Noch mehr zu Leimholz Terrassenüberdachungen findest du hier.

Hast du Fragen zu unseren Magazin-Beiträgen oder Produkten? Nutze dazu unsere FAQ, damit alle Unklarheiten beseitigt werden. Oder suchst du einfach nach Inspirationen für dein Bauprojekt? Dann besuche uns auf Pinterest. Dort haben wir spannende Boards für dich erstellt zu den Themen Gartenhäuser, Carports, Terrassenüberdachungen, Gartengestaltung, und vielem mehr. 

Folge uns auch gerne auf Facebook oder Instagram, damit du keine unserer neuen Artikel mehr verpasst.