Rundbogen Carports – Materialien im Vergleich

0
195
Einzelcarport-Rundbogen_RW_1400x.progressive

Ein Rundbogen Carport ist durch seine Form ein optisches Highlight. Der Leimholzbogen, der Bogenpfosten oder das geschwungene Dach gestalten jedes Rundbogen Carport-Modell außergewöhnlich und hochwertig. Das schwungvolle Rundbogen Carport ist in Holz, Stahl sowie in Aluminium oder kurz Alu erhältlich. Aber wann ist welches Material optimal?

 

Welches Material bietet sich für ein Rundbogen Carport an?

Die Materialien unterscheiden sich nicht nur optisch, sondern bieten Ihnen unterschiedliche Vor- und Nachteile. Denn das eine ideale Rundbogen Carport gibt es nicht. Die Entscheidung für ein bestimmtes Material ist stets eine Frage des Geschmacks, des Preises und des Bedarfs. Wir stellen jedes Material und seine besonderen Vorzüge und Nachteile vor.

 

Rundbogen Carport aus Holz

Holzpfosten-gestapelt
@ derRenner – pixabay.com

Für ein Rundbogen Carport aus Holz werden häufig Lärche oder Fichte genutzt. Das Holz der Fichte ist beliebt wegen seines geringen Gewichts bei gleichzeitiger Beständigkeit. Das Holz der Lärche gilt ebenso als ein beständiges Holz bei mittlerer Härte. Ein Rundbogen Carport aus Holz hat folgende Vorzüge:

  • geringer Preis möglich
  • von Heimwerker schnell aufgebaut
  • lässt sich gut reparieren
  • individuelle Gestaltung möglich
  • fügt sich optisch gut ein

Doch die folgenden Nachteile von Holz sollten vor einer Entscheidung ebenso bedacht werden:

  • benötigt regelmäßige Pflege
  • anfällig für die Witterung
  • anfällig für Befall von Schädlingen und Pilzen
  • Traglast im direkten Vergleich mit Alu und Stahl geringer

 

Rundbogen Carport aus Aluminium

carport-aluminium-runddach-4_700x350_crop_center.progressiveEs gibt eine große Anzahl wunderschöner Modelle von Rundbogen Carports aus Aluminium. Der Baustoff Aluminium bringt die folgenden Vorteile mit sich:

  • rostbeständig
  • witterungsbeständig
  • geringes Gewicht
  • große Traglast
  • nicht anfällig für Befall von Schädlingen und Pilzen
  • hohe Lebensdauer
  • lässt sich gut aufbauen

Wer sich für ein Rundbogen Carport aus Aluminium entscheidet, sollte die folgenden Nachteile mitbedenken:

  • kostenintensiv bei der Anschaffung
  • Reparaturen lassen sich schwer selber durchführen
  • Optik passt nicht zu jedem Haus
  • lässt sich schwer individualisieren

 

Rundbogen Carport aus Stahl

Stahl-Nahaufnahme
@ jplenio – pixabay.com

Stahl bietet die folgenden Vorteile als Material:

  • widerstandsfähig
  • hohe Härte
  • enorme Traglast
  • mit passender Behandlung des Stahls wenig rostanfällig sowie witterungsbeständig

Die folgenden Nachteile sollten vor einer Entscheidung für einen Rundbogen Carport aus Stahl abgewogen werden:

  • kostenintensiv
  • schwer
  • Stahlsorte und Behandlung wichtig hinsichtlich der Beständigkeit
  • Reparaturen lassen sich kaum alleine durchführen
  • lässt sich kaum individuell gestalten
  • schwerer Aufbau

 

Ein Rundbogen Carport aus einem Material-Mix?

Wem die Entscheidung besonders schwer fällt, der hat noch immer die Option, die Materialien zu mischen. Dabei ist eine sinnvolle Kombination zum Beispiel ein geschwungenes Dach aus Aluminium mit Pfosten aus Holz. Auf diese Weise erhält man ein witterungsbeständiges und wartungsarmes Dach und zugleich noch die warme Optik des Holzes. Gerade der Einfahrtsbogen und die Bogenpfosten wirken aus Holz hochwertig. Ein solcher Leimholzbogen verleiht dem Carport eine optische Dynamik. Zudem fügt sich das Dach aus Aluminium in Kombination mit den Pfosten aus Holz an nahezu alle Häusertypen ideal an.

 

Rundbogen Carport als Doppelcarport

Bei einem Rundbogen Carport sind die Größen ebenso flexibel wie bei jedem anderen Carport. Wer nun zwei Auto unterstellen möchte, kann dementsprechend auf viele Modelle in unterschiedlichen Größen und Höhen bei den Bogenpfosten für ein Doppelcarport bei den Rundbogen Carports zurückgreifen. Das Dach hat bei den meisten Modellen eine durchgehende Wölbung mit einem Höhepunkt auf der Grenze zwischen den beiden Carports.

 

Warum ein Rundbogen Carport?

Die meisten Menschen entscheiden sich für ein Carport, weil sie die offene Optik mögen. Doch ein Carport bietet noch viele weitere Vorteile gegenüber der klassischen geschlossenen Garage. So ist das Auto in einem Carport stets im Schatten untergestellt und gleichzeitig luftig. Die Kosten für einen Carport sind im Vergleich zum Bau einer Garage ebenfalls geringer. Zudem ist die gestalterische Freiheit bei einem Carport schlichtweg größer als bei einer Garage. Das zeigt auch gerade das Rundbogen Carport. So ist dieses in der Regel höher als ein gewöhnlicher Carport und damit für hohe Autos oder Wohnwagen ideal. Weitere Vorteile eines Rundbogen Carports nennen wir in unserem Magazinbeitrag Carport mit Rundbogen.

Viele gute Gründe für ein Rundbogen Carport

Ein Rundbogen Carport ist ein optisches Highlight neben dem Haus und bietet dem Auto einen sicheren Standort. Natürlich hat ein Rundbogen Carport die Nachteile jedes Carports:

  • es schützt nicht optimal vor einem Diebstahl
  • es gibt keine Beheizung
  • es liefert keine zusätzliche und gesicherte Abstellfläche

Ein Carport mit Rundbogendach lässt sich passend und kostengünstig durch Rollgitter oder einen zusätzlichen Schuppen ergänzen. Zu seinen besonderen Vorteilen zählen folgende Punkte:

  • Höhe des Carports passt für jeden Autotyp
  • setzt ein optisches Highlight
  • je nach Material sehr witterungsbeständig und wenig wartungsintensiv
  • permanentes Tageslicht erlaubt Arbeiten am Auto im geschützten Raum
  • deutlich günstiger als eine Garage

Durch die unterschiedlichen Modelle findet jeder das perfekte Rundbogen Modell. So muss das.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*