10 Tipps für mehr Ordnung im Gartenhaus

0
270
Bild von Free-Photos auf Pixabay

Wenn in Deinem Garten die ersten Blätter von den Bäumen fallen, merkst Du, dass der Sommer langsam zu Ende geht. Es wird Herbst und damit ist es an der Zeit, Deinen Garten auf den Winter vorzubereiten. Selbstverständlich denkst Du in erster Linie an den Rasen und Deine schönen Sträucher und Pflanzen.

Aber genauso wichtig ist es, Ordnung im Gartenhaus zu schaffen. Die Dinge, die Du das ganze Jahr über benötigst, hast Du oft schnell in Deinem Gartenhaus deponiert. Es war ja immer sehr viel im Garten zu tun. Jetzt kommt Dein Garten langsam zur Ruhe und Du hast endlich genügend Zeit.

Wir möchten Dir 10 wertvolle Tipps geben, damit Du in Deinem Gartenhaus mehr Ordnung bekommst.

Nutze Europaletten, um Deine Gartengeräte gut aufzubewahren

Deine Gartengeräte sind wichtige Helfer bei Deiner Arbeit. Am Ende der Saison reinigst Du alle Geräte, die Du benutzt hast. Einige mechanische Zangen und Scheren freuen sich über etwas Öl, damit sie auch im nächsten Frühjahr gut funktionieren.

Damit alle Deine Gartenhelfer gut über den Winter mit Schnee und Frost kommen, ist es eine gute Idee, wenn Du nach dem Reinigen alles auf Europaletten in Deinem Gartenhaus stellst. Damit sind Deine teuren Gartengeräte sicher vor Regen, Schnee und Eis und können nicht rosten.

Ein Wandregal aus Holz – Einfach selber machen

Ordnung im Gartenhaus
Ordnung Schuppen, Scheune, herbstlich, Regale, Einmachgläser

Viele kleine Gegenstände wie beispielsweise Handschaufel, Zange, Schere oder Deine Gartenhandschuhe möchten auch den Winter über gut geschützt sein. Ein Wandregal aus Holz kannst Du selbst zusammenbauen und so für Ordnung im Gartenhaus sorgen.

Im Fachgeschäft oder einem Baumarkt gibt es die Einzelteile für Dein Wandregal zu kaufen. Anschließend schraubst Du die Teile zusammen und befestigst Dein Regal an der Wand. Wenn Du viel Platz in Deinem Gartenhaus besitzt, kannst Du auch ein Gestell vom Boden bis unter die Decke einklemmen und brauchst anschließend nur noch die einzelnen Regalböden einzulegen.

Halterungen für Schraubenzieher – auch das kannst Du selber machen

Als Erstes sortierst Du Deine Schraubenzieher nach Größe und danach, welche Du am meisten benötigst. Danach suchst Du Dir einen guten Standort aus, damit Dein Werkzeug immer gut erreichbar ist. Jetzt bohrst Du einfach die passenden Löcher für Deine Werkzeuge in das Regalbrett. Achte dabei darauf, dass die Löcher nicht zu klein sind für den Fall, dass Du einen Schraubenzieher ersetzen musst.

Die Löcher sollten aber auch nicht zu groß werden, denn sonst wackeln Deine Schraubenzieher in alle Richtungen. Den Regalträger verschraubst Du fest mit der Wand. Denke daran, dass Dein Regal mit allen Schraubenziehern viel Gewicht haben wird.

Magnetisches Regal als Halterung für Werkzeuge aus Metall

Magnetisches Regal als Halterung für Werkzeuge aus Metall

Das magnetische Regal ist praktisch und leicht in Dein Gartenhaus einzubauen. Du befestigst dabei die magnetische Schiene ganz einfach an den beiden Endpunkten fest an der Wand. Hier sind Dübel bei der Befestigung eine gute Idee, damit Du auch etwas schwerere Werkzeuge an der magnetischen Schiene gut befestigen kannst.

Wenn es stabil genug ist, kannst Du sogar Deinen Spaten für den Garten daran befestigen.

Baue aus einer alten Hakenleiste Deine Garderobe für das Gartenhaus

alten Hakenleiste Deine Garderobe

Damit Du immer gut ausgerüstet bist bei der Gartenarbeit, sollte auch Deine Kleidung gut sortiert sein. Für Deine Latzhose, Gartenhose und Gartenjacke kannst Du mit einer alten Hakenleiste aus dem Schlafzimmer oder Flur eine effektive Garderobe in Deinem Garten machen.

Die Hakenleiste verschraubst Du in Griffhöhe an der Wand des Gartenhauses. Es macht doch viel mehr Spaß bei der Arbeit, wenn auch bei der Kleidung Ordnung im Gartenhaus herrscht.

Räume die Regale in Deinem Gartenhaus auf und nutze schlau jeden freien Platz

Bild von Free-Photos auf Pixabay

Jedes Ordnungssystem lässt sich immer noch verbessern. So kann es sinnvoll sein, etwas zu ändern, auch wenn bereits alles in Deinem Gartenhaus untergebracht ist. Du erleichterst Dir zum Beispiel die Arbeit, wenn Du Gegenstände, die Du nur sehr selten benötigst, in den oberen Regionen Deiner Regale platzierst.

Dinge, die Du häufig benutzt, sollten in Griffhöhe oder zumindest leicht zugänglich gelagert sein. Das erleichtert Dir die Suche und Du wirst sehen, dass Du im nächsten Jahr oft schneller mit Deiner Gartenarbeit beginnen kannst.

Gartengeräte einfach im Gartenhaus aufhängen

Wie oft ist es schon passiert, dass Dir ein Spaten oder eine Schaufel entgegengefallen ist, wenn Du das Gartenhaus betreten hast? Es war am Vorabend schon dunkel und Du hast die Gartengeräte einfach schnell ins Gartenhaus gestellt.

Viel besser ist es, wenn Du an einer Wand in Deinem Gartenhaus Hängevorrichtungen für Deine Gartengeräte anbringst. Es ist einfach und schnell erledigt, ein paar Aufhänger an der Wand anzuschrauben. Wenn jedes Deiner Gartengeräte einen eigenen Platz zum Aufhängen besitzt, wirst Du nach der Gartenarbeit auch immer für Ordnung sorgen.

Sitzauflagen und Gartenkissen richtig im Gartenhaus lagern

So richtig bequem werden Gartenmöbel erst durch Sitzauflagen und Gartenkissen. Besonders, wenn Du viele Gartenmöbel besitzt, werden die sperrigen weichen Sitzbezüge schnell zu einem Problem, wenn bald der Herbst beginnt. Am besten lagerst Du die Kissen und Bezüge in einer wasserdichten Universalbox.

Wenn Dein Gartenhaus jetzt gut aufgeräumt ist, gibt es genügend Platz, um die Box mit allen Gartenkissen sicher und trocken in Deinem Gartenhaus über den Winter einzulagern.

Schaffe genügend Platz im Gartenhaus, um Pflanzen in Winterruhe zu schicken

Gartenhaus-mit-Anbau-Garten

Wenn Du Ordnung im Gartenhaus geschaffen hast, wirst Du erstaunt sein, wie viel Platz auf einmal jetzt in Deinem Gartenhaus vorhanden ist. Alle Gartengeräte hängen sauber an der Wand, in den Regalen hast Du alle wichtigen Helfer für den Garten gut verstaut und selbst Deine Gartenbekleidung hängt aufgeräumt an der neuen Hakenleiste.

So hast Du auf dem Boden in der Gartenhütte genügend Platz, um Deine Pflanzen in die Winterruhe zu schicken. Empfindliche Kübelpflanzen mögen keinen Frost und fühlen sich in Deinem Gartenhaus wohl. Wichtig ist dabei allerdings, dass Dein Gartenhaus auch ein Fenster besitzt. Denn fast alle Pflanzen benötigen auch im Winter etwas Licht.

Mache zum Abschluss Dein Gartenhaus winterfest mit einer neuen Farbe

gartenhaus-farben
© Alexeysun – shutterstock.com

Wenn in Deinem Pavillon alles in Ordnung gebracht ist, kannst Du Dich um die Fassade Deines Gartenhauses kümmern. Ein neuer Anstrich mit einer schönen Farbe sieht bestimmt sehr gut aus. Darüber hinaus gibt es weitere nützliche Effekte, die mit einem Farbanstrich verbunden sind. Dazu gehören beispielsweise der Schutz vor Feuchtigkeit oder Schädlingen und Pilzbefall.

Diese Möglichkeiten gibt es für Dein Gartenhaus aus Holz:

  • Das Gartenhaus mit Holz-Öl behandeln
  • Holzlack für Dein Gartenhaus verwenden
  • Das Gartenhaus lasieren

Ein schöner Holzlack beschert Dir neben dem Schutz Deines Gartenhauses gleichzeitig ein neues Aussehen.

Wenn Du für Ordnung im Gartenhaus gesorgt hast, kannst Du Dich mit gutem Gewissen auf die gemütlichen Tage im Winter freuen.

Hast du Fragen zu unseren Magazin-Beiträgen oder Produkten? Nutze dazu unsere FAQ, damit alle Unklarheiten beseitigt werden. Oder suchst du einfach nach Inspirationen für dein Bauprojekt? Dann besuche uns auf Pinterest. Dort haben wir spannende Boards für dich erstellt zu den Themen Gartenhäuser, Carports, Terrassenüberdachungen, Gartengestaltung, und vielem mehr. 

Folge uns auch gerne auf Facebook oder Instagram, damit du keine unserer neuen Artikel mehr verpasst.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*