Gartenhaus Sauna Reinigung und Pflege – So muss das!

0
238
Gartenhaus-Sauna

Die Pflege und Reinigung einer Gartenhaus Sauna muss man in zwei Hauptkategorien unterteilen. Die erste Kategorie bezieht sich dabei explizit auf den Innenraum, die zweite Kategorie auf die Außenhaut bzw. die Außenwände.

Beide Bereiche musst Du hier natürlich unterschiedlich behandeln und pflegen, was auch mit einigen wichtigen Faktoren behaftet ist, die Du dabei berücksichtigen musst. Eine solche Reinigung klingt erst einmal sehr komplex und schwierig.

Wie Du aber im Verlauf des Textes sehen wirst, ist es gar nicht so kompliziert, wie es den Anschein macht, wenn Du einige Punkte berücksichtigst und entsprechend handelst. Als Erstes wollen wir und daher einmal den Innenraum anschauen und welche Möglichkeiten Du hier im einzelnen hast.

Die Pflege des Innenraums bei einer solchen Anlage

Die Reinigung des Innenraums sollte man prinzipiell in drei Teilbereiche aufgliedern, damit man eine entsprechende Struktur in die Reinigung bekommt. Jetzt wirst Du natürlich sicherlich denken, was für ein Aufwand, doch so schlimm wie es vielleicht im ersten Satz klingen mag ist es nicht, da kannst Du ganz beruhigt sein.

Ersteinmal zu den drei Bereichen, die Du hier unterscheiden solltest.

Punkt 1: Allgemeine Lüftung Gartenhaus Sauna

Allgemeine Lüftung und die Grundreinigung des Raumes. Hierbei kommt als erstes natürlich die Lüftung des Raums. Das heißt, Du solltest erst einmal die Tür offen halten, sodass sich alle inneren Gase nach Außen verflüchtigen können und die Kabine auf eine Temperatur gebracht wird, die der umliegenden Temperatur angebracht ist.

Klingt schwierig? Nein, damit ist einfach nur gemeint, dass Du die Kabine an die typische Raumtemperatur anpassen sollst, sodass das Arbeiten später erleichtert wird und Du keine zusätzliche Bildung von Feuchtigkeit erwarten musst. Ist das Durchlüften geschafft, kannst Du zur allgemeinen Reinigung übergehen.

Allgemeine Lüftung Sauna
Image by rvlasak from Pixabay

Mit allgemeiner Reinigung ist gemeint, dass Du das Inventar von Schmutz und Staub befreist. Das kannst Du auch mit einer typischen Reinigung eines gewöhnlichen Raums vergleichen.Ein einfacher Putzlappen reicht hier aus, um die Verschmutzungen zu beseitigen. Du musst also keinerlei Besonderheiten beachten.

Ist dieser Schritt geschafft, so bist Du mit Punkt 1 schon fertig.

Punkt 2: Die Reinigung des Ofens in der Gartenhaus Sauna

Auch dies ist keine Aufgabe, die nicht jeder einfach und schnell bewältigen kann. Du musst lediglich den Ofen von Rückständen befreien und an verschmutzten Stellen mit einem Reinigungstuch etwas nachhelfen.

Zu empfehlen ist es hier, wenn Du ein Tuch benutzt, welches fusselfrei ist, damit keine Rückstände entstehen. So vermeidest Du es, dass sich bei der nächsten Nutzung unangenehme Gase bilden, die die Nutzung negativ beeinflussen könnten.

Es sollte also wirklich so sein, dass der Ofen komplett sauber ist und auch keine Fusseln oder ähnliches darin zu finden sind. Auch dies wird Dir garantiert nicht schwerfallen, wenn Du diesen Tipp mit berücksichtigst.

Punkt 3: Reinigung des Bodens und der Innenwände

einigung des Bodens und der Innenwände
Bild von Kateryna Petrova auf Pixabay

Auch hier kann man einmal mehr einen fusselfreien Lappen empfehlen, da so die Reinigung wesentlich effektiver wird und das Gesamtbild einfach schöner aussieht.

Damit Du schnell und sicher vorankommst, solltest Du in den Ecken anfangen und Dich langsam Richtung Tür arbeiten. Das hat einfach den Grund, dass Du nicht nochmal durch den Innenraum laufen musst, um Rückstände zu entfernen. Somit vermeidest Du auch, dass Du selbst wieder Dreck in den Innenraum trägst.

Für die Reinigung reicht es vollkommen aus, wenn Du diese mit klarem Wasser durchführst. Reinigungsmittel müssen hier nicht zwingend eingesetzt werden, es sei denn, Du hast es mit starken Verschmutzungen zu tun. Sollte dies der Fall sein, solltest Du auch nur Reinigungsmittel nutzen, die für den Innenraum geeignet sind.

Herkömmliche Mittel sind hier nicht zu empfehlen, da diese schnell einen starken Geruch absondern können, der dann über einen gewissen Zeitraum in dem Raum herrscht. Auch dies könnte zu einem unangenehmen Effekt führen, der die gewohnte Entspannung negativ beeinflussen kann.

Ist auch dieser Schritt erledigt, ist die Arbeit für Dich praktisch beendet. Das einzige, was Du jetzt noch beachten musst, ist die Tatsache, dass der Raum erst einmal so richtig durchlüften muss, damit das Holz auch trocknen kann.

Bevor Du also den nächsten Saunagang startest, solltest Du Dich vergewissern, dass der Boden sowie die Wände auch wirklich trocken sind.

Ist dies nämlich nicht der Fall, so kann es passieren, dass Du das Holz bei der Nutzung beschädigst. Solche Situationen sind unbedingt zu vermeiden. Also schau lieber einmal mehr hin als zu wenig.

Die Außenwände richtig reinigen und pflegen

Neben der Pflege des Innenraums spielt natürlich auch die Außenhaut eine wichtige Rolle. Hier scheint es auf den ersten Blick noch etwas komplizierter zu sein, da man wichtige Punkte unbedingt berücksichtigen muss, damit die Anlage auch mit einer hohen Haltbarkeit und Qualität glänzen kann.

Aber nun nicht gleich erschrecken, denn so schlimm, wie es vielleicht klingen mag, ist es gar nicht.

Die Außenwände sind natürlich immer stärker belastet als die Innenwände. Witterungen oder ähnliche Einflüsse spielen hierbei eine entscheidende Rolle. Damit die Außenhülle sich auch entsprechend dagegen stemmen kann, ist es wichtig, dass sie hier auch Unterstützung bekommt.

saunafass in steda austellungDies kannst Du über zwei Wege ermöglichen. Die erste Möglichkeit ist hier eine Lasur, die Du auf das Holz auftragen kannst und die einen entsprechenden Schutz bietet. Eine Lasur ist im Endeffekt wie eine zweite Haut anzusehen, die eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen äußerliche Einwirkungen hat.

Damit diese Widerstandsfähigkeit auch lange erhalten bleibt, solltest Du die Wände hin und wieder von Schmutz und anderen Schichten befreien. Jede Schicht, die sich auf der Lasur bildet, kann auf kurz oder lang dessen Struktur beschädigen.

Ist die Struktur einmal beschädigt, so besteht die Möglichkeit das die Feuchtigkeit in das Innere vordringt und das Holz der Wände beschädigen kann.

Eine Lasur hat eine Haltbarkeit von circa 2 Jahren, wenn man diese in entsprechenden Abständen reinigt. Für die Reinigung kann hier, wie auch im Innenraum klares Wasser verwendet werden.

„Bitte beachte das sich Hochdruckreiniger oder ähnliche Geräte für das Säubern nicht eignen“

Sowohl für die Außenwände als auch für den Innenraum. Durch die hohe Belastung, die hier für das Holz erzeugt wird, könnte es zu Beschädigungen kommen. Du solltest also immer, im wahrsten Sinne des Wortes, Hand anlegen, um die optimale Pflege zu erreichen.

Die zweite Möglichkeit, die Du hier in Betracht ziehen kannst, ist ein Lack oder von vielen Menschen exakter auch Schutzlack genannt. Dieser wird ebenfalls auf die Außenwände aufgetragen bei dein Gartenhaus Sauna, und verfügt über eine noch bessere Robustheit als eine Lasur.

Somit muss ein Lack auch nur alle 3 bis 4 Jahre neu aufgetragen werden, insofern die Reinigung gewissenhaft durchgeführt wird.

Wie bei der Lasur, so gilt auch hier, dies nur mit einem herkömmlichen Lappen zu tun und nicht mit technischen Geräten, wie eben beispielsweise einem Hochdruckreiniger.

Prinzipiell solltest Du von solchen Geräten bei der Reinigung einer Gartenhaus Sauna Abstand nehmen, da dies nahezu immer negative Effekte erzeugen wird.

Reinigungsmittel unterscheiden und gezielt auswählen

Es gibt, wie praktisch für jeden Bereich, auch für die Gartenhaus Sauna verschiedene Reinigungsmittel, die hier zum Einsatz kommen können. Du musst jedoch, wie Du ja auch schon oben im Text sehen konntest, nicht immer auf ein solches Reinigungsmittel zurückgreifen.

Oftmals reicht es wirklich aus, wenn Du hier mit klaren Wasser arbeitest. Aber es gibt eben auch Ausnahmen, wie dies bei starken Verschmutzungen der Fall wäre. Je nachdem wo sich die Verschmutzung befindet, solltest Du auch das Reinigungsmittel auswählen. Für Innenräume gibt es hier andere Mittel als für die Außenwände, dass musst Du prinzipiell unterscheiden.

Solltest Du Dich im Innenraum für ein chlorhaltiges Mittel entscheiden, so ist dies prinzipiell erst einmal vollkommen okay, wobei hier jedoch ein wichtiger Punkt beachtet werden muss.

„Chlor entwickelt reizende Gase, die bei hoher Konzentration auch schädlich für den Körper sein können“

Willst Du also ein solches Mittel verwenden, so musst Du zwingend den Innenraum sehr gut durchlüften, bevor die Anlage wieder in Betrieb genommen wird. Ab wann die Nutzung wieder möglich ist, kannst Du ganz einfach am Geruch feststellen.

"<yoastmark

Riecht es im Innenraum nicht mehr nach Chlor, so steht einer Nutzung auch nichts mehr in Wege. Also eigentlich ganz einfach.

Wie Du oben schon sehen konntest, gibt es zwei typische Varianten, wie Du die Außenwände ideal schützen kannst. Auch zwei Zahlen wurden in diesem Zusammenhang genannt.

Das ist für Dich jedoch lediglich als Richtwert zu verstehen. Es kommt hierbei immer ganz auf die Lage der Anlage an. Ist diese beispielsweise auf einer freien Fläche und somit Witterungen praktisch schutzlos ausgeliefert, ist es sinnvoll, wenn man die Abstände für die neue Beschichtung verkürzt.

Sprich also, wenn ein Lack im Regelfall 3 bis 4 Jahre hält, sollte man hier schon nach 2 oder 2 1/2 Jahren schauen, ob eine Erneuerung vielleicht schon notwendig ist.

Als kleiner Tipp hier noch am Rande. Wenn Du einen Lack neu auftragen möchtest, dann solltest Du den bereits bestehenden Lack kurz anschleifen.

Auf diese Weise erhältst Du einen rauen Untergrund, wo sich der neue Lack sammeln und eine neue Struktur bilden kann. Dadurch wird die Stabilität und der Schutz noch einmal zusätzlich erhöht. Wenn Du also lange etwas von dem neuen Lack haben möchtest, dann solltest Du den Lack auf diese Weise auftragen.

Gartenhaus Sauna Reinigen? So muss das!

Hast du Fragen zu unseren Magazin-Beiträgen oder Produkten? Nutze dazu unsere FAQ, damit alle Unklarheiten beseitigt werden. Oder suchst du einfach nach Inspirationen für dein Bauprojekt? Dann besuche uns auf Pinterest. Dort haben wir spannende Boards für dich erstellt zu den Themen Gartenhäuser, Carports, Terrassenüberdachungen, Gartengestaltung, und vielem mehr. 

Folge uns auch gerne auf Facebook oder Instagram, damit du keine unserer neuen Artikel mehr verpasst.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*