Zaun streichen: Welche Farbe passt?

0
98
Bunter Zaun
twinlili / pixelio.de

Der Zaun ist mehr als eine Grenze für Ihr Grundstück. Er entscheidet über den ersten Eindruck Ihres Zuhauses. Ein Haus wirkt mit einem Jägerzaun anders als mit einem elegant geschwungenen Metallzaun. Neben dem Material spielt die Farbe des Zauns eine Rolle.

Ein Lattenzaun in Natur vermittelt etwas anderes als einer in knalligem Pink. Außerdem gibt es die Wahl zwischen Lasuren oder Lacken beim Zaunanstrich, welche unterschiedlich aussehen und den Zaun anders schützen. Erfahren Sie jetzt die Unterschiede.

Wie oft muss ein Zaun gestrichen werden?

Unsere Übersicht zeigt Ihnen, welche Produkte Sie nutzen können und mit welcher Regelmäßigkeit Sie den Zaun renovieren sollten. Außerdem sehen Sie, inwiefern die Produkte Ihren Zaun schützen.

 

Farbe Haltbarkeit Funktionen Besonderheiten
Öl jährlich Pflege natürliche Optik des Holzzauns bleibt erhalten

Nachbehandlung ohne Schleifen möglich

Imprägnier-Lasuren jährlich Imprägnierung natürliche Optik des Holzzauns bleibt erhalten

Nachbehandlung ohne Schleifen möglich

Dünnschicht-Lasuren alle 2-3 Jahre Pflege, Schutz und dezente Farbgebung möglich natürliche Optik des Holzzauns bleibt erhalten
Nachbehandlung nach Anschliff möglich
Dickschicht-Lasuren alle 3-5 Jahre Pflege, Schutz und dezente Farbgebung natürliche Optik des Holzzauns bleibt erhalten

muss bei Nachbehandlung komplett abgeschliffen werden

deckende Beschichtungen (wie zum Beispiel Lacke oder Holzschutzfarben) alle 5-7 Jahre Pflege, Schutz und neue Farbgebung variantenreich

muss bei Nachbehandlung komplett abgeschliffen werden

Leinölfarben alle 4-6 Jahre Pflege, Schutz und neue Farbgebung variantenreich

zusätzliche Pflege

bei Holz und Metall einsetzbar

vor Nachbehandlung nur Anschliff nötig

3-in1-Lasuren (wie zum Beispiel die HK-Lasur von Remmers) alle 1-2 Jahre Imprägnierung, Grundierung und Lasur Nachbehandlung ohne Schleifen möglich

 

Der richtige Zaunanstrich verleiht nicht nur Farbe. Zugleich sorgt er für:

  • Schutz vor Feuchtigkeit
  • Reduktion der Gefahr von Fäulnis
  • Schutz vor Schimmel und Algen
  • Schutz vor Verfärbungen des Holzes

Welche Farbe beim Zaun streichen passt, entscheiden Sie nach Ihrem Geschmack. Die Sortimentspalette der möglichen Farben sind je nach Farbart breit gefächert.

Metallzaun

Wie oft muss ein Metallzaun gestrichen werden?

Bei einem lackierten Metallzaun ist ein Anstrich nötig, wenn der Lack aufplatzt und sich Rost ansetzen kann. Je nach Qualität des Lacks und Beanspruchung des Materials geschieht dies nach einigen Jahren. Zäune aus Nicht-Eisen-Metallen benötigen zusätzlich zu einer Grundierung einen Haftvermittler. Nach der Grundierung erfolgt der Farbanstrich.

Holzzaun

Streichen, lasieren oder ölen beim Holzzaun?

Beim Renovieren eines Holzzauns haben Sie die Wahl zwischen Lacken, Farben, Lasuren oder Ölen.

Ölen

Öl sorgt für eine natürliche Optik. Diese Pflege empfiehlt sich jährlich für einen durchgehenden Schutz. Es ist kein Abschleifen nötig. Leinöl wird häufig bei der Pflege von Zäunen verwendet.

Lasuren

Bei den Lasuren gibt es dünn- und dickflüssige Lasuren. Bei einer Lasur bleibt die Maserung des Holzes sichtbar. Eine dünnflüssige Lasur wird zweimal aufgetragen.

Erst wenn der erste Auftrag vollständig getrocknet ist, tragen Sie die zweite Schicht auf. Bei einer dickflüssigen Lasur kann ein Anstrich ausreichen. Bitte beachten Sie die Angaben des Herstellers und das optische Ergebnis.

Holzschutzfarbe

Holzschutzfarben gehören zu den deckenden Beschichtungen und sind sowohl langlebiger als auch deckender als Lasuren. Im Vergleich zu den Lacken sind die Farben flüssiger und feiner.

Außerdem glänzen sie nur beim Auftragen und sind im Anschluss optisch seidenmatt. Je nach Produkt kann ein Anschleifen vor dem neuen Auftragen genügen.

Leinölfarbe

Diese Farbe auf Öl-Basis überzeugt durch lange Haltbarkeit, angenehme Verarbeitung und natürliche Bestandteile. Mit Leinölprodukten kann nicht nur Holz, sondern auch Metall gestrichen werden. Neben der Farbgebung pflegen sie zusätzlich und lassen sich gut auffrischen.

Lacke

Lacke sind eine deckende Beschichtung, die dem Zaun eine neue Farbe geben. Sie sind dickflüssig beim Auftragen und optisch glänzend. Vor einer Neubehandlung werden sie vollständig abgeschliffen.

Gartenzaun streichen – Tipps & Tricks

Bereits beim Zaunmaterial gilt: Es muss zur Optik des Hauses passen. Dies trifft ebenso auf die Wahl der Farbe zu. Fassadenfarbton und Ton des Zauns sollten harmonieren.

Bei der Frage, ob Sie den Holzzaun mit Fassadenfarbe streichen können, lautet die Antwort übrigens: Nein. Optisch angenehm kann ein Holzzaun in Fassadenfarbe, sprich im Ton der Fassade, sein. Achten Sie bei der Wahl der Farbe auf:

  • Langlebigkeit
  • optische Harmonie
  • Empfindlichkeit der Farbe
  • weitere Funktionen der Farbe
  • Aufwand für Sie als Nutzer
  • Anwendbarkeit

Zaunanstrich im Detail

Wir erklären Ihnen kurz, wie Sie Schritt für Schritt die Farbe an Ihren Zaun bringen:

  • Reinigen Sie Ihren Zaun trocken mit einem Lappen oder einem groben Pinsel. Sollten Sie Wasser verwenden, muss der Zaun im Anschluss trocknen.
  • Schleifen Sie Ihren Zaun an oder – je nach Farbe – vollständig ab. Hier geben wir Ihnen wichtige Tipps für das Schleifen eines Zauns.
  • Tragen Sie nun gegebenenfalls bei einem Metallzaun einen Haftgrund auf.
  • Je nach Herstellerangabe tragen Sie eine Grundierung auf.
  • Tragen Sie die erste Farbschicht auf.
  • Bei den meisten Farben empfiehlt es sich, den Zaun ein zweites Mal zu streichen.

Achten Sie unbedingt auf das Einhalten der Trocknungszeiten zwischen den einzelnen Arbeitsschritten. Sie riskieren sonst Schäden beim Zaunanstrich.

Zaunfarbe – Qualität und Optik wichtig

Wenn Sie Ihren Zaun renovieren, nutzen Sie hochwertige Produkte. Sie profitieren von einem Zaunanstrich, der länger hält und Ihren Zaun zusätzlich schützt. Neben der Qualität entscheidet die Optik, die sich ganz nach Ihrem Geschmack richtet.

Denn nach dem Renovieren soll Ihr Zaun nicht nur in neuem Glanz erstrahlen, sondern den ersten Eindruck Ihres Zuhauses positiv unterstreichen. So muss das.

 

 

Vorheriger ArtikelGartenhaus entsorgen: So muss das
Nächster ArtikelZaun einbetonieren: So muss das!
Hallo, ich bin Frank Edens, Marketing Manager bei steda, und leidenschaftlicher Gärtner im schönen Emsland. Hier im Magazin von steda dreht sich alles um verschiedene Gartenthemen. Ich zeige dir hier großartige Tipps, Empfehlungen und viele Inspirationen für deine Überdachungen, Carports, und weitere spannende Themen rund um Haus und Garten. Schau einfach vorbei, und viel Spaß!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*