Die richtige Glaseindeckung für Ihr Terrassendach

0
3250
Haus-winter-garden
@ Masson-Wintergarten - pixabay.com

Die Dacheindeckung für Ihre Terrasse beeinflusst die Aufenthaltsqualität erheblich. Wer rund ums Jahr freien Blick auf den Himmel und den Garten wünscht, benötigt eine Lösung mit Klarglas. Wenn Sie sich vor neugierigen Blicken aus dem Obergeschoss der Nachbarn schützen möchten, wählen Sie eine mattierte Alternative. Was ist die richtige Glaseindeckung für Ihr Terrassendach? – Finden Sie es jetzt heraus!

Ihre Möglichkeiten: Übersicht der Glaseindeckungen für ein Terrassendach

Grundsätzlich haben Sie die Wahl zwischen Echtglas und Kunststoff. Dabei stehen folgende Varianten zur Wahl:

  • Verbundsicherheitsglas (VSG), in folgenden Ausführungen erhältlich
    • klar
    • matt
    • mit Sonnenschutz
    • mit Abperleffekt/Reinigungseffekt
  • Kunststoffeindeckung, in folgenden Ausführungen erhältlich
    • Acrylglas (Plexiglas)
    • Polycarbonat (Makrolon)

Kunststoffeindeckungen gibt es entweder in einfacher Stärke oder in mehrfacher Stärke mit Hohlkammern zu kaufen. Es gibt Produkte mit zwei, drei oder fünf Kammern, die unter den Bezeichnungen Stegzweifachplatte, Stegdreifachplatte oder Stegfünffachplatte im Handel angeboten werden. Günstig im Preis sind einfache Kunststoffplatten sowie Stegzweifachplatten.

Verbundsicherheitsglas: Eigenschaften und Verwendung

Entscheiden Sie sich für eine Terrassenabdeckung aus Glas, werden Sie VSG-Glas erhalten. Dabei handelt es sich um zwei Scheiben, die mit einer reißfesten Folie miteinander verklebt werden. Im Angebot sind verschieden starke VSG-Scheiben. Berücksichtigen Sie bei der Planung des Terrassendachs, dass dicke Scheiben ein höheres Gewicht haben! Zusätzlich dürfen Sie den Faktor der Schneelast nicht vergessen. In schneereichen Regionen Deutschlands ist es ratsam ist, stärkere Gläser zu verwenden. Diese beeinflussen die Statik der gesamten Terrassenüberdachung. Außerdem orientiert sich die Dicke des Glases an dem Abstand der einzelnen Sparren. Je weiter der Abstand, desto stabiler müssen die VSG-Scheiben sein.

Vorteile einer Dacheindeckung aus Glas

Im Vergleich zu Acrylglas oder Polycarbonat wartet VSG-Glas mit einer ganzen Palette von Vorteilen auf. Die folgende Liste stellt die wesentlichen Vorteile im Überblick vor.

  • hohe Lichtdurchlässigkeit
  • lange Haltbarkeit
  • kratzfest
  • pflegeleicht
  • hohe Belastbarkeit
  • Geräuschdämpfung bei Regen und Hagel
  • umweltfreundlich

Auch die Nachteile im Vergleich zu Acrylglas und Polycarbonat sollen nicht verschwiegen werden. Diese stellen sich wie folgt dar:

  • weniger variantenreich in der Auswahl
  • höhere Kosten bei der Anschaffung

Was die langfristigen Kosten angeht, sprich Pflege- und Wartungskosten, sind VSG-Glas und Polycarbonat in etwa vergleichbar. Doch im Vergleich zu Acrylglas liegt Glas ganz klar vorne.

Glas bietet unterm Strich insgesamt mehr Vorteile als die Kunststoffvarianten. Bedenken Sie bei der Auswahl des Materials für die Terrasseneindeckung, dass diese langfristig halten soll. Wenn Sie sich für VSG-Glas entscheiden, stehen die Chancen bei sachgemäßer Pflege und Wartung gut, dass dieses Dach ihr Leben lang hält. Auch vor dem Aspekt der Umweltfreundlichkeit ist Glas im Vergleich zu einer Kunststoffvariante eine empfehlenswerte Alternative.

Glas: ästhetisches Stilmittel

VSG-Glas ermöglicht den ungehinderten Durchblick in den Himmel. Wer unter einem klaren Glasdach sitzt, hat das Gefühl, direkt im Freien zu sitzen. In Verbindung mit Metall wie Aluminium oder Stahl ergeben sich spannende Designmöglichkeiten. Eine Pergola mit Glasdach ist ein attraktiver Blickfang und zugleich ein geschützter Sitzplatz im Garten. Wollen Sie Ihren Freisitz vor fremden Blicken aus den oberen Geschossen der umliegenden Häuser schützen? Dann könnte die Milchglasvariante eine attraktive, sichere und langlebige Lösung sein.

Winter- und Sommergarten mit VSG-Glas

Für den Sommer- und den Wintergarten ist VSG-Glas als Glaseindeckung gut geeignet. Das Verbundsicherheitsglas ist in unterschiedlichen Dicken und Ausführungen erhältlich. Da der Werkstoff Glas auf Maß gefertigt werden kann, ist er grundsätzlich flexibel einsetzbar. Sie können ihn bei Aluminium- oder Stahlkonstruktionen verwenden und dafür sorgen, dass Ihr Traum vom Winter- oder Sommergarten glasklare Wirklichkeit wird.

Fazit: Glas überzeugt durch Stabilität, Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit

Auch wenn die Glaseindeckung des Terrassendachs in der Anschaffung teurer als Kunststoff ist, rechnet sich die Anschaffung auf lange Sicht. Eine Pergola oder ein langlebiger Winter- oder Sommergarten von guter Qualität mit VSG-Verglasung werten Ihre Immobilie auf und bietet Ihnen komfortablen Schutz vor Wind und Wetter. Nicht zu vernachlässigen sind die Dämmeigenschaft und die hohe Widerstandsfähigkeit von Glas. Bei Regen und Hagel ist die Geräuschkulisse wesentlich leiser als bei kunststoffgedeckten Terrassendächern. Zudem hält das Sicherheitsglas selbst harten Hagelkörnern stand und übersteht heftige Unwetter in der Regel ohne Kratzer.

Sie haben noch weitere Fragen? Dann melden Sie sich bei uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*